Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Tödlicher Arbeitsunfall auf der Baustelle in der Behlertstraße
Lokales Potsdam

Tödlicher Arbeitsunfall auf der Baustelle Behlertstraße in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 12.01.2022
Die Baustelle in der Behlerstraße soll bis Ende 2022 Bestand haben.
Die Baustelle in der Behlerstraße soll bis Ende 2022 Bestand haben. Quelle: Marcel Kusch/dpa
Anzeige
Berliner Vorstadt

Am frühen Mittwochmorgen kam es gegen 8.15 Uhr zu einem tödlichen Arbeitsunfall auf der Baustelle in der Behlertstraße. Wie die Stadtverwaltung Potsdam am Mittwochnachmittag mitteilte, sei ein Mitarbeiter eines beauftragten Dienstleisters der Energie und Wasser Potsdam (EWP) bei Tiefbauarbeiten vor Ort verunglückt. Dabei habe sich der Mann so schwer verletzt, dass er trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

Dauerbaustelle Behlertstraße: ein Viertel ist geschafft 

Behlertstraße in Potsdam für eineinhalb Jahre bis Ende 2022 gesperrt

Die Stadtverwaltung sowie Geschäftsführung der EWP drückten den Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus. „Unser aufrichtiges Beileid gilt den Angehörigen des Verunglückten. Ausdrücklich möchte ich mich bei den Bauarbeitern vor Ort bedanken, die sofort erste Hilfe geleistet haben. Leider ist ihr Kollege dennoch verstorben. Unser Mitgefühl gilt auch seinen Kolleginnen und Kollegen auf der Baustelle“, sagte Potsdam Baubeigeordneter Bernd Rubelt.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zum Unfallhergang machten bisher weder die Polizei, die Stadtverwaltung noch die EWP nähere Angaben. Dies werde derzeit durch die zuständigen Behörden untersucht, hieß es. Die Polizei hat von Amts wegen ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet, zudem wurde das Amt für Arbeitsschutz über den Unfall informiert.

Von MAZonline