Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Radfahrer in Babelsberg überrollt: Lkw-Fahrer erhält Bewährungsstrafe
Lokales Potsdam

Tödlicher Unfall in Potsdam: Radfahrer überrollt - Lkw-Fahrer erhält Bewährungsstrafe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 07.07.2021
Der tödliche Verkehrsunfall wurde an zwei Verhandlungstagen vor dem Amtsgericht Potsdam verhandelt.
Der tödliche Verkehrsunfall wurde an zwei Verhandlungstagen vor dem Amtsgericht Potsdam verhandelt. Quelle: Bernd Gartenschläger (Archiv/ 1. Prozesstag)
Anzeige
Potsdam

Zu sechs Monaten auf Bewährung wegen fahrlässiger Tötung ist der 31-jährige Lkw-Fahrer vom Amtsgericht Potsdam verurteilt worden, der mit seinem Fahrzeug am 23. März 2020 einen 44-jährigen Radfahrer auf der Babelsberger Rathaus-Kreuzung überrollt hat.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Unfall zu vermeiden gewesen wäre und folgte damit der Einschätzung des Verkehrssachverständigen. Dieser hatte ausgesagt, dass der Lkw-Fahrer den neben dem 26-Tonner fahrenden Radler hätte sehen können und müssen. Der Radfahrer habe sich in keinem toten Winkel befunden.

Die Zeugenaussagen, Gutachter-Expertisen und die ausführliche Urteilsbegründung: Ein umfangreicher Prozessbericht am Nachmittag unter www.MAz-online.de/potsdam.

Von MAZonline

07.07.2021
Wohnungsmarktbericht des Landes - Der starke Wohnungsbau in Potsdam entlastet Berlin
07.07.2021
07.07.2021