Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Tram-Oberleitung am Platz der Einheit in Potsdam zerstört
Lokales Potsdam Tram-Oberleitung am Platz der Einheit in Potsdam zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 26.01.2019
In der Friedrich-Ebert-Straße wurden die Oberleitungen der Straßenbahn durch einen LKW heruntergerissen.Jan Sternberg
Anzeige
Innenstadt

Ein Lastwagen mit einem Container hat die Oberleitung der Straßenbahn in der Friedrich-Ebert-Straße auf Höhe der Wilhelmgalerie heruntergerissen. Der Tram-Verkehr in der Potsdamer Innenstadt ist deshalb gerade erheblich gestört. Bis etwa 20 Uhr hatten die Reparaturarbeiten gedauert. Dann rollte es wieder. Stadtwerke-Sprecher Göran Böhm hatte zunächst von einem längeren Zeitraum gesprochen.

Die Oberleitung wird gerade repariert. Quelle: Marcel Kirf

LKW mit Container reist Oberleitung herunter

Die Straßenbahnen aus dem Norden von den Endhaltestellen Campus Jungfernsee und Kirschallee kommend, aber auch nicht aus westlicher Richtung vom Bahnhof Pirschheide und Schloss Charlottenhof zum Platz der Einheit kamen für Stunden nicht weiter.

Anzeige

Fahrgäste aus Potsdam-West nutzen die Buslinien 580, 605, 606 und 631 bis zum Hauptbahnhof. Von der Kirschallee fuhr der Bus 692 bis Platz der Einheit. Fahrgäste aus Richtung Campus Jungfernsee konnten die Busse 609 und 638 nutzen, die jetzt bis zum Hauptbahnhof verlängert wurden

Gegen 20 Uhr ging es endlich weiter. Quelle: Saskia Kirf

Straßenbahnen aus dem Süden fahren nach Babelsberg

Die Straßenbahnen aus dem Süden – also vom Kirchsteigfeld und vom Bahnhof Rehbrücke fahren weiterhin und werden ab Platz der Einheit nach Babelsberg umgeleitet.

Die Feuerwehr tweetete gegen halb fünf, dass sie auf dem Weg zu einem Hilfeleistungseinsatz ist und erste Straßen gesperrt seien. Verletzte hat es nach MAZ-Informationen nicht gegeben

Laut Stadtwerke-Sprecher Böhm wird die Reparatur des Schadens mehrere Stunden bis in den Abend hinein in Anspruch nehmen.

Von MAZonline