Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Straßenbahn an der Glienicker Brücke havariert
Lokales Potsdam Straßenbahn an der Glienicker Brücke havariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 26.11.2019
Im Wendedreieck vor der Glienicker Brücke ist am Dienstagnachmittag eine Straßenbahn stecken geblieben. Quelle: Bernd Gartenschläger
Berliner Vorstadt

Beim Wenden im Gleisdreieck vor der Glienicker Brücke ist am Dienstagnachmittag eine Straßenbahn des Potsdamer Verkehrsbetriebes stecken geblieben. Nach Auskunft des Stadtwerkesprechers Stefan Klotz hatten sich beim Passieren eine Weihe zwei hintereinanderliegende Räder-Drehgestelle aus noch ungeklärter Ursache in verschiedene Richtungen gedreht. Der Zug verkeilte sich am Ende des Gleises und wartet dort auf das Abschleppen. Den Fahrgästen ist nichts passiert. Der Verkehr läuft inzwischen wieder mit anderen Bahnen, die noch knapp vor der Havariebahn wenden können. Die Haltestelle wurde 50 Meter in Richtung Innenstadt verlegt.

Von Rainer Schüler

Die Polizei in Potsdam soll zwei Gedenkveranstaltungen für Nazi-Opfer gestört, behauptet der Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten. Die Polizei weist jeden Vorwurf von sich.

26.11.2019

Die Universität Potsdam geht in die Innenstadt. „Der Wissenschaftliche Friseursalon“ soll Leute ansprechen, die man kaum auf dem Campus trifft. Allerdings finden dann doch eher Wissenschaftsaffine zusammen.

26.11.2019

Die Regenbogenschule steht ganz vorn im Schulwegsicherungskonzept der Stadt – und bei der Abarbeitung ganz hinten. Die seit Jahren angemahnte Beleuchtung des Schulwegs kommt frühestens 2020.

27.11.2019