Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Über 96.000 Badegäste in den Strandbädern
Lokales Potsdam Über 96.000 Badegäste in den Strandbädern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 09.09.2019
So voll war es zu Ferienbeginn im Potsdamer Waldbad Templin Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Genau 96 087 Badegäste zählten die zwei Strandbäder am Tiefen See und am Templiner See in der Saison 2019, wie die Bäderlandschaft Potsdam (BLP), eine Tochter der Stadtwerke, am Montag mitteilte.

Damit läge man sieben Prozent über der Planung, die von „Normalwetter“ mit weniger Hitze und mehr Regentagen ausgeht. Den Besucherrekord aus dem vergangenen Jahr erreichte man aber nicht. Damals wurden 116.390 Badegäste registriert.

Saisonabschluss am Sonntag mit Familientag im Waldbad

Die Saison ist allerdings noch nicht völlig vorbei. Noch bis zum Sonntag öffnen beide Bäder täglich. Am Sonntag wird dann von 12 bis 19 Uhr der Saisonabschluss als Familientag im Waldbad Templin gefeiert.

Unter dem Motto „Tschüss Sommer!“ steht einerseits das ganze Strandbad mit Großwasserrutsche mit Zeitmessung, verschiedenen Kletter- und Spielgeräten, Kleinbadeteich, Minigolfanlage, Volleyballfeldern und Tretbootverleih zur Verfügung. Andererseits gibt es mit einer Hüpfburg, Stockbrot und Musik auch Angebote außer der Reihe.

Das Waldbad am Templiner See ist sogar mit dem Wassertaxi erreichbar

Das Waldbad Templin ist gut mit dem Auto, Fahrrad und den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Der Bus 607 pendelt ab dem Potsdamer Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Forsthaus Templin, von dort aus ist es nur noch ein kurzer Fußweg.

PKW-Parkplätze und Fahrradständer sind vorhanden. Eine Anreise ist auch per Wassertaxi über den Templiner See möglich. Die Haltestelle befindet sich direkt am Waldbad Templin.

Lesen Sie auch:

>>>Diese Potsdamer sorgen für tolle Ferien im Freibad

>>>Gesundheitsamt warnt vor Blaualgen in Potsdamer Gewässern

Von MAZonline

Das neue Regenauffangbecken am Habichtweg in Golm ist ohne Wissen der Landschaftspfleger und Grundstückseigner auf einem eingetragenen Biotop angelegt worden und muss da wieder weg.

09.09.2019

In den Ortsteilen von Potsdam werden neue Info-Tafeln aufgestellt an Stellen, die von Theodor Fontane beschrieben worden sind. Die Reminiszenz an den märkischen Dichter beginnt in Groß Glienicke.

09.09.2019

Brandenburgs Wälder sind immer noch extrem trocken - das sind keine guten Bedingungen für Pilze. Ein Pilzexperte hat aber noch verhaltene Hoffnung für die Saison.

09.09.2019