Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Unfall im Schlaatz: Kind angefahren und geflüchtet
Lokales Potsdam

Unfall im Schlaatz: Kind angefahren und geflüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 13.07.2020
Quelle: Stefan Puchner/dpa
Anzeige
Schlaatz

Zeugen beobachteten am Samstagabend gegen 20.30 Uhr, wie der Fahrer eines BMW die Straße An der alten Zauche im Schlaatz entlangfuhr – nach deren Eindruck mit überhöhter Geschwindigkeit. Im Kreuzungsbereich wollte ein Kind auf seinem Fahrrad offenbar die Straße überqueren und stieß gegen die Fahrerseite des BMW. Das Kind wurde dabei leicht verletzt und von Angehörigen versorgt.

Zeugen bei Auseinandersetzung mit Fahrer verletzt

Als die Zeugen, ein 28-jähriger und ein 45-jähriger Potsdamer, den Fahrer zur Rede stellen und wohl auch am Weiterfahren hindern wollten, sei es schließlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der die beiden Zeugen leichte Verletzungen davontrugen. Sie wurden von Rettungskräften behandelt. Der 28-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Polizei sucht nach BMW-Fahrer

Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich der BMW-Fahrer mit seinem Wagen vom Unfallort entfernt. Die Ermittlungen zur Identität des Fahrers sowie der Insassen dauern an. Die Polizei hat mehrere Anzeigen aufgenommen – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Von MAZonline