Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Volltrunken auf der Schnellstraße: Auto kracht in Straßensperre
Lokales Potsdam

Unfall in Potsdam: Betrunkener Autofahrer kracht in Straßensperre auf Nuthestraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 24.08.2020
Quelle: dpa
Anzeige
Innenstadt

Schwer betrunken hat ein Autofahrer auf der Nuthestraße einen Unfall gebaut. Der Mann war in der Nacht zu Montag, gegen kurz vor 2 Uhr, mit seinem Audi auf der Schnellstraße stadtauswärts unterwegs.

Er kam von der Berliner Straße und übersah offenbar, dass die Nuthestraße ab der Abfahrt zur Friedrich-List-Straße noch voll gesperrt war. Er missachtete die Baustellenabsicherung und krachte frontal mit seinem Auto in einen beleuchteten Hinweisanhänger.

Anzeige

Potsdam ganz nah – der Newsletter für die Landeshauptstadt

Sie wollen immer bestens informiert sein, was sich in Ihrer Stadt verändert, aber nicht ständig die News checken? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Unseren kostenlosen Newsletter „Potsdam ganz nah“.

Zweimal wöchentlich nehmen wir Sie mit auf einen Streifzug durch die Landeshauptstadt und geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten. Aber wir blicken auch hinter die Kulissen. Ehrlich, persönlich und zuverlässig recherchiert. Ganz nah dran eben.

Der kostenlose Newsletter erscheint immer dienstags und freitags und Sie können ihn hier abonnieren.

Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Die Polizei nahm einen Alkoholtest bei dem 19-Jährigen vor – Ergebnis: 1,97 Promille.

Es erfolgte die Anzeigenaufnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Blutprobe, um die Alkoholisierung gerichtsfest nachzuweisen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Das Auto war stark beschädigt.

Von MAZonline