Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schwerverletzter bei Unfall mit Tram – Sperrung aufgehoben
Lokales Potsdam Schwerverletzter bei Unfall mit Tram – Sperrung aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 16.01.2020
Unfall mit Tram in Potsdam Quelle: Feuerwehr Potsdam
Potsdam

Der Straßenbahnverkehr von Potsdams Innenstadt nach Babelsberg ist am Donnerstagabend zum Erliegen gekommen. Grund war ein Unfall in der Berliner Straße. Dort ist ein Smart auf Höhe der Einmündung der Charlottenstraße gegen eine Straßenbahn gefahren, wie die MAZ von der Polizei vor Ort erfuhr.

Die Berliner Straße war für die Rettungsmaßnahmen mitsamt der Straßenbahntrasse für mehrere Stunden gesperrt. Gegen 20.45 Uhr gaben Feuerwehr, Polizei und Verkehrsbetrieb die Strecke wieder frei.

Die Berliner Straße ist wegen des Unfalls gesperrt. Quelle: Feuerwehr Potsdam

Wie die Potsdamer Feuerwehr, die mit 24 Einsatzkräften vor Ort war, auf Twitter mitteilt, wurde eine Person im Auto eingeklemmt und muss befreit werden. Es handelt sich um den Fahrer des Smarts. Er wurde bei der Kollision schwer verletzt und inzwischen in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde eine zweite Person nach Feuerwehrangaben verletzt und von den Notfallsanitätern behandelt.

Von Alexander Engels

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci - Klassik-Festival lässt sich von Protestlern inspirieren

Was haben langhaarige Hippies und Barockmenschen mit Perücke gemeinsam? Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci wagen eine Antwort.

17.01.2020

Vor dem Landgericht ist der Prozess gegen den geständigen Sexualstraftäter Willi D. (58) fortgesetzt worden. Dabei stellte sich heraus, dass einige Nachbarn den Alkoholiker mit dem Kind gesehen hatten – sich aber nichts Böses dabei dachten. Auch das Opfer und sein Vater sagten aus.

16.01.2020
Förderprojekte „Soziale Stadt“ - Ein „Welt-Gewerbehof“ für den Schlaatz

Bislang wird im Schlaatz vor allem gewohnt – doch künftig soll dort auch produziert werden. Ein kleinteiliges Handwerkszentrum könnte in dem Plattenbauviertel entstehen. Das Vorbild ist der „Welt-Gewerbehof“ in Hamburg, der für die Internationalen Bauausstellung IBA errichtet wurde.

16.01.2020