Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Verdacht auf Brandstiftung: Zwei Brände in einem Mehrfamilienhaus
Lokales Potsdam

Verdacht auf Brandstiftung: Zwei Brände in Mehrfamilienhaus in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 02.05.2021
Gleich zwei Brände im gleichen Mehrfamilienhaus musste die Potsdamer Feuerwehr am Samstagabend löschen.
Gleich zwei Brände im gleichen Mehrfamilienhaus musste die Potsdamer Feuerwehr am Samstagabend löschen. Quelle: Alexander Engels
Anzeige
Brandenburger Vorstadt

In einem Mehrfamilienhaus in der Schopenhauerstraße in Potsdam brannte es am späten Samstagabend gleich zweimal. Zunächst hatten mehrere Anrufer bei Polizei und Feuerwehr eine brennende Papiermülltonne gemeldet. Später brach ein Feuer im Keller des gleichen Gebäudes aus.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Polizei sieht Gründe für Brandstiftung

Die Feuerwehr löschte beide Brände. Wegen des örtlichen und zeitlichen Zusammenhangs geht die Polizei von Brandstiftung aus, wie sie mitteilte. Die Ermittlungen dazu laufen. Der Brandort wurde für eine Untersuchung der Kriminaltechniker gesichert.

Von MAZonline