Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Hier droht Stau: Die aktuellen Baustellen in Potsdam
Lokales Potsdam

Verkehr in Potsdam: Aktuelle Baustellen, Umleitung, Sperrung, Stau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 12.12.2021
Für die Brücken-Baustelle der L40 ist die Friedrich-Engels-Straße nur einspurig.
Für die Brücken-Baustelle der L40 ist die Friedrich-Engels-Straße nur einspurig. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Für den 20. Dezember hat die Stadt das Ende der Sperrung der Friedrich-Engels-Straße vor dem Hauptbahnhof angekündigt. Bevor es freie Fahrt nach Babelsberg gibt, bleibt es aber beim Engpass. Die Baustellenübersicht für diese Woche:

Behlertstraße: Wegen der Vollsperrung zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße gibt es Umleitungen. Wer in Richtung City will, muss über Berliner und Französische Straße fahren. Lkw müssen noch weiträumiger umfahren. Die Zufahrtstraßen zur Hans-Thoma-Straße sind Sackgassen. Auch für Radfahrer gibt es Umleitungen.

Bahnbrücke Werder–Potsdam: Fußgänger und Radfahrer können die Brücke weiterhin nicht nutzen. Erst über den Jahreswechsel wird sie kurzfristig freigegeben.

Leipziger Dreieck: Stadtauswärts ist die Leipziger Straße dicht, stadteinwärts die Straße Brauhausberg. Fußgänger und Radfahrer kommen aber durch. In der Heinrich-Mann-Allee gibt es in Richtung Rehbrücke nur eine statt zwei Spuren. Die Friedrich-Engels-Straße bleibt in Richtung Babelsberg auf Höhe des Hauptbahnhofs noch gesperrt – Umleitung über Heinrich-Mann-Allee und Friedhofsgasse oder Horstweg. Stadteinwärts wird der Verkehr auf die Südseite der Straße verschwenkt. Fußgänger und Radfahrer kommen durch. Staugefahr in allen Richtungen.

Leipziger Dreieck in Potsdam. Quelle: Peter Degener

Lotte-Pulewka-Straße: Es gibt Bauarbeiten und deshalb eine Sperrung in Höhe Wiesenstraße bis zur Friedrich-List-Straße. Der Verkehr wird über die Babelsberger Straße umgeleitet.

Lesen Sie auch:

Nuthestraße/L40: An den Brücken der Schnellstraße über die Stadtbahntrasse wird weiter gebaut. Dafür ist stadtauswärts nur eine Spur frei – Staugefahr. Am kommenden Wochenende wird für die neue Brücke eine Bohlung gebaut. Dafür wird die Bahnstrecke gesperrt – S- und Regionalbahn fallen dort aus.

Paul-Neumann-Straße: An der Kreuzung mit Benz- und Stahnsdorfer Straße ist die Durchfahrt weiterhin wegen Arbeiten am Regenwasser- und Schmutzwassersystem gesperrt.

Die Baustellen an den Hochbrücken der Schnellstraße beschäftigen Potsdam das ganze Jahr. Quelle: Bernd Gartenschläger

August-Bebel-Straße: Auf Höhe der Stahnsdorfer Straße wird eine Haltestelle umgebaut. Daher ist eine Spur gesperrt. Eine Ampel regelt die Durchfahrt.

Berliner Straße: Für Leitungsarbeiten ist zwischen Schwanenallee und Menzelstraße eine Seite gesperrt. Der Verkehr wird dort herumgeleitet.

Heinrich-Mann-Allee: Weil am alten Tramdepot gebaut wird, ist eine Spur stadteinwärts gesperrt. Außerdem ist in der Waldstadt die Einfahrt zur Straße Zum Teufelssee wegen Gleisbauarbeiten gesperrt.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Straße des Friedens: In Satzkorn wird gebaut und die Straße ist daher zwischen Tulpenweg und Rosenweg dicht.

Hügelweg: Es besteht eine halbseitige Sperrung und eine Einbahnstraßenregelung mit Umleitung wegen Bauarbeiten.

Georg-Hermann-Allee: Für die Baufeld-Erschließung gibt es zwischen Peter-Huchel-Straße und Viereckremise in Richtung Nord kein Durchkommen.

Weitere Informationen zu Baustellen und Verkehr auf der Mobil-Website der Stadt.

Von MAZonline