Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Baustellen und Sperrungen: Hier drohen Staus und Umwege in Potsdam
Lokales Potsdam

Verkehr in Potsdam: Baustellen, Umeltungen und Sperrungen auf A10, Leipziger Straße, Nuthestraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 15.11.2020
Baustelle: Leipziger Dreieck in Potsdam – die Verkehrsführung wird geändert. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Auf Potsdams Straßen wird gebaut. In der Leipziger Straße gibt es Neuigkeiten für Radfahrer. Hier die Übersicht der aktuellen Baustellen für die Woche vom 16. bis 20. November:

A10: Zuerst aber eine Warnung vom südlichen Ring der A 10. Zwischen Glindow und Ferch wird an einer Verkehrszeichenbrücke gearbeitet. Teilweise steht nur ein Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung. Die Arbeiten dauern vom 16. November, 8 Uhr, bis 20. November, 6 Uhr. In den Nächten muss die Autobahn kurzzeitig auch mal gesperrt werden.

Anzeige

Leipziger Dreieck: Zuerst die gute Nachricht: In der Friedrich-Engels-Straße sind wieder alle Spuren frei. Allerdings beginnen die Gleisarbeiten vor dem Ausgang des Hauptbahnhofs zu den Bus- und Tramhaltestellen. Fußgänger müssen Umwege laufen. Und auch auf der Straße wird die Verkehrsführung geändert.

In der Heinrich-Mann-Allee stehen nur zwei Fahrspuren zur Verfügung. Staugefahr.

Der MAZ-Freizeit-Newsletter für Brandenburg

Raus aufs Land: Jetzt kostenlos für unseren Newsletter anmelden und sich dann jeden Donnerstag nach Brandenburg entführen lassen!

Leipziger Straße: Der größte Stau wird aber weiterhin am Brauhausberg sein. Denn die Leipziger Straße bleibt dicht für den Straßen- und Leitungsbau. Auch Radfahrer müssen absteigen – aber die gesperrte Strecke ist jetzt kürzer. Besonders erfreulich: Die Umleitung über den Brauhausberg fällt weg. Sie führt nun durch die südliche Speicherstadt (Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße, Am Speicher, Altstadtblick).

Nuthestraße (L40): Für den Brückenbau über die Bahngleise bleibt es bei nur einer Spur je Richtung. Staugefahr vor allem stadteinwärts! Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist gesperrt und von der Liststraße kommt man auch nicht auf die L 40 in Richtung Teltow/A 115. Umleitung bis zur Auffahrt Horstweg. Außerdem ist unter der Brücke nur eine Spur frei. Auch Fußgänger und Radfahrer werden umgeleitet. Achtung am Dienstag: Die Ampel wird umgesetzt und dafür zeitweise abgeschaltet.

Zeppelinstraße: Von Stadtausgang in Richtung Geltow wird auf 300 Metern eine neue Busspur gebaut. Es gibt eine Behelfsfahrbahn in Richtung Potsdam. Radfahrer müssen die Straßenseite wechseln.

Große Weinmeisterstraße: Für die Sanierung einer Wasserleitung ist zwischen Leistikowstraße und Beyerstraße gesperrt.

Georg-Hermann-Allee: Vollsperrung an der Kreuzung mit der Hermann-Kasack-Straße. Grund ist der Bau eines Fernwärme-Anschlusses.

An der Alten Zauche: Auf Höhe des Magnus-Zeller-Platzes gibt es weiter die halbseitige Sperrung wegen einer Baustelle. Der Verkehr in Richtung Horstweg wird umgeleitet.

Drevesstraße: Für den Bau einer Wasserleitung ist die Straße zwischen Heinrich-Mann-Allee und Kunersdorfer Straße gesperrt.

Weitere Infos gibt es auf der  Baustellen-Internetseite der Stadt.

Lesen Sie auch:

A10-Baustelle bleibt Engpass: Ministerium sieht keine Alternativen

Nach Radunfall in Potsdam: Anwohner protestieren gegen Straßensperrung

Von MAZonline/axe