Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ab Montag Einschränkungen auf der A10
Lokales Potsdam Ab Montag Einschränkungen auf der A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 28.02.2020
Zeitweise eng werden könnte es ab Montag auf der A10, weil auf der Brücke über die Bundesstraße der Lärmschutz erweitert wird. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Anzeige
Potsdam

Wegen des achtstreifigen Ausbaus der Autobahn A 10 zwischen den Dreiecken Potsdam und Nuthetal kommt es in der nächsten Woche zu Verkehrseinschränkungen auf der Bundesstraße 2: Sie wird am Montag, dem 2. März, im Bereich der Anschlussstelle Michendorf in Höhe des Brückenbauwerkes über der B 2 zwischen 10 und 14 Uhr halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Grund für die Einschränkung ist die Komplettierung der Lärmschutzwand an der A10 auf der Brücke. Das teilte die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) Berlin am Freitag mit.

Zur Komplettierung der Lärmschutzwand auf der Brücke über die B 2 werden am 3. und 4. März jeweils von 8 bis 18 Uhr in Fahrtrichtung Dreieck Nuthetal die Standspur und der rechte Fahrstreifen der Hauptfahrbahn der A10 sowie der linke Fahrstreifen der Parallelfahrbahn gesperrt. Auf der Hauptfahrbahn stehen dann noch drei Fahrstreifen in Richtung Dreieck Nuthetal zur Verfügung.

Anzeige

Im weiteren Verlauf der A10 in Richtung Dreieck Nuthetal kommt es zeitgleich zu Sperrungen im Bereich des Standstreifens, um eine Leerrohranlage zu kalibrieren. Die Fahrtrichtung Autobahndreicek Potsdam ist von den Einschränkungen nicht betroffen.

Detaillierte Informationen zum achtstreifigen Ausbau auf dem südlichen Berliner Ring findet man unter http://www.deges.de/a10

Von maz-online

Das Wochenende in Potsdam - Unsere Tipps zum Wochenende
28.02.2020
28.02.2020
Potsdam Wildtiere in Potsdam - Sie schlafen im Hafen
28.02.2020