Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Hier staut es sich für Autofahrer in Potsdam
Lokales Potsdam Hier staut es sich für Autofahrer in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 23.03.2020
Hier staut es sich Ende März in Potsdam.
Hier staut es sich Ende März in Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Im Hauptstraßennetz der Stadt Potsdam gibt es in der kommenden Woche keine neuen Behinderungen. Einzig die Max-Eyth-Allee in Bornim am Lerchensteig wird ab kommenden Freitag, 16 Uhr, bis zum Sonntag um 15 Uhr voll gesperrt. Die Fahrbahndecke wird saniert, aber Anlieger können über eine Umleitung weiter ihre Grundstücke erreichen.

Ansonsten gelten die bereits laufenden Einschränkungen im Straßennetz. So ist der Verkehr auf den Hochstraßenbrücken der L40 für den Neubau der Brücken in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Stadteinwärts besteht hier vor allem vor dem Horstweg Staugefahr, da dort die Spurverengung beginnt Die stadtauswärtige Abfahrt zur Lotte-Pulewka-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Das Linksabbiegen aus der Friedrich-List-Straße auf die L40 ist gesperrt. Eine Umleitung über Rudolf-Breitscheid-Straße, Großbeerenstraße, Horstweg ist ausgeschildert.

Am Leipziger Dreieck laufen in der Friedrich-Engels-Straße umfangreiche Leitungs-, Gleis- und Straßenbauarbeiten. Es stehen nur eine Fahrspur in Richtung Babelsberg und zwei Abbiegespuren zum Leipziger Dreieck zur Verfügung. In der Heinrich-Mann-Allee ist ebenfalls eine Fahrspur in Richtung Lange Brücke gesperrt.

Aufgrund eines Rohrbruches ist die Kurfürstenstraße auf Höhe der Benkertstraße am Holländischen Viertel punktuell gesperrt. Aktuell können noch alle Fahrtrichtungen aufrechterhalten bleiben. Innerhalb der Osterferien soll dann die Reparatur unter halbseitiger Sperrung erfolgen.

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Französische Straße zwischen Posthofstraße und Am Kanal halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in Richtung Am Kanal ausgewiesen.

Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Babelsberger Straße zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße voll gesperrt. Über eine Behelfsfahrbahn wird die Fahrtrichtung Kreisverkehr aufrechterhalten. Die Umleitung der Fahrtrichtung zur Friedrich-List-Straße wird über Humboldtring und Lotte-Pulewka-Straße ausgewiesen.

Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Großbeerenstraße Höhe Filmpark weiterhin halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in stadteinwärtiger Richtung ausgewiesen, die stadtauswärtige Fahrtrichtung wird über Fritz-Zubeil-Straße, Wetzlarer Straße umgeleitet.

Für den Bau von Hausanschlüssen ist die Stahnsdorfer Straße auf Höhe Am Sportplatz voll gesperrt.

Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de.

Von MAZonline/jru