Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Staugefahr im Zentrum von Potsdam
Lokales Potsdam Staugefahr im Zentrum von Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 28.10.2019
Baustelle in der Potsdamer Friedrich-Ebert Straße/Ebräerstraße Foto:Bernd Gartenschläger Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Autofahrer müssen in der Landeshauptstadt Geduld beweisen. Das sind die Nadelöhre in dieser Woche:

Wegen der umfangreichen Leitungs-, Gleis- und Straßenbauarbeiten stehen in der Friedrich-Engels-Straße Höhe Zufahrt Leipziger Dreieck nur eine Fahrspur in Richtung Babelsberg und zwei Abbiegespuren zum Leipziger Dreieck zur Verfügung. In der Heinrich-Mann-Allee ist ebenfalls eine Fahrspur in Richtung Lange Brücke gesperrt.

Nach wie vor ist der Schaden an einer Regenwasserleitung in der Friedrich-Engels-Straße Höhe Freiland nicht behoben. Dort ist die Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. Achtung Staugefahr!

Friedrich-Ebert-Straße teilweise zu

Aufgrund eines Rohrbruchs ist die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ebräer- und Yorckstraße, voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Charlotten-, Dortu- und Yorckstraße.

Auch die Sanierung einer Bushaltestelle in der Schopenhauerstraße dauert an. Hier ist die Spur in Richtung Zeppelinstraße auf Höhe Luisenplatz gesperrt.

Wegen eines Hausneubaus ist die Französische Straße zwischen Posthofstraße und Am Kanal halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in Richtung Am Kanal ausgewiesen.

Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Babelsberger Straße zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße noch immer halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung Kreisverkehr ausgewiesen. Die Richtung zur Friedrich-List-Straße ist wird über Humboldtring und Lotte-Pulewka-Straße ausgewiesen.

Heinrich-Mann-Allee bleibt stadtauswärts gesperrt

Weiterhin ist eine Fahrspur der Heinrich-Mann-Allee in stadtauswärtiger Richtung gesperrt. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten in Höhe Kreuzung Horstweg.

Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Großbeerenstraße zwischen Grünstraße und Zufahrt zum Filmpark halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt. Es besteht Staugefahr.

Die Drewitzer Straße ist zwischen Am Buchhorst und Möbelhof halbseitig gesperrt. Eine Einbahnstraße stadteinwärts ist eingerichtet. Die stadtauswärtige Fahrtrichtung wird über Handelshof umgeleitet.

Baugrunduntersuchungen in Eiche

Zur Herstellung von Hausanschlüssen wird die Trebbiner Straße zwischen Kirchstraße und Clara-Schumann-Straße voll gesperrt.

Am Dienstag und Mittwoch wird die Kreuzung Reiherbergstraße/Kuhforter Damm jeweils halbseitig gesperrt. Grund sind Baugrunduntersuchungen. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt.

Von LR Potsdam

Die Hamburger ECE bereitet nach MAZ-Informationen am Stern das nach Krampnitz größte Wohnungsbauprojekt vor – geplant sind 1400 Apartments für rund 3000 Menschen.

27.10.2019

Im ersten Testzeitraum 2018 kamen 57 Prozent mehr, in diesem Jahr nur noch 15 Prozent mehr Besucher: Eine Untersuchung im Potsdam Museum zeigt die Auswirkungen des kostenlosen Eintritts in die Dauerausstellung.

27.10.2019

Im Vorfeld des Derbys SV Babelsberg 03 gegen FC Energie Cottbus in Potsdam kam es gleich zu mehreren Vorfällen. Ein Zug musste gestoppt werden, am Bahnhof soll es antisemitische Gesänge gegeben haben. Das Spiel endete mit einer Niederlage des SV Babelsberg.

27.10.2019