Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Hier staut es sich ab Montag in Potsdam
Lokales Potsdam

Verkehrsprognose und Staumelder für Potsdam für die Woche vom 7. bis 13. Dezember

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 06.12.2020
Das Leipziger Dreieck ist eine von Potsdams Dauerbaustellen. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Egal, ob im Auto, auf dem Rad oder zu Fuß: Auch die zweite Dezemberwoche verlangt im Stadtverkehr viel Geduld ab. An folgenden Baustellen und Engpässen ist besondere Vorsicht geboten:

Der L40

Zum Neubau der Hochstraßenbrücken ist die L40 in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Es besteht Staugefahr in stadteinwärtiger Richtung! Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Das Linksabbiegen aus der Friedrich-List-Straße auf die L40 ist gesperrt. Eine Umleitung über Rudolf-Breitscheid-Straße, Großbeerenstraße, Horstweg ist ausgeschildert. Wegen Aufbauarbeiten von Lärm- und Staubschutzwänden ist es erforderlich, die Abfahrt der L40 zur Friedrich-List-Straße stadteinwärts am Dienstag, 8. Dezember, 6 Uhr, bis Mittwoch, 9. Dezember, 18 Uhr zu sperren. Die Umleitung wird ausgeschildert. Für Betonierarbeiten ist es notwendig, die Auffahrt der L40 in Fahrtrichtung Teltow zu sperren. Dies ist geplant vom 9. Dezember, 22 Uhr bis 11. Dezember, 6 Uhr. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Anzeige

Friedrich-List-Straße

Aufgrund von Arbeiten zum Neubau der Hochstraßenbrücke ist es erforderlich, die Friedrich-List-Straße unter der Brücke weiter einzuschränken. Hierzu müssen die Fußgänger und Radfahrer unter der Brücke gesperrt und umgeleitet werden. Es steht nur noch eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung.

Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße

In der Heinrich-Mann-Allee stehen zwei Fahrspuren zur Verfügung. In der Friedrich-Engels-Straße sind wieder alle Fahrspuren frei. Es besteht Staugefahr in der Heinrich-Mann-Allee und Am Brauhausberg. Im unmittelbaren Bereich des südlichen Einganges des Hauptbahnhofs zu den Bus- und Straßenbahnhaltestellen finden Arbeiten am Gleis statt. Hierzu ist die signalisierte Fußgängerquerung verschoben worden. Der Verbindungsweg zwischen Heinrich-Mann-Allee/Brauhausberg und Friedrich-Engels-Straße parallel zum Straßenbahngleis muss aufgrund von Arbeiten an einer Fernwärmeleitung gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über das Leipziger Dreieck. Aufgrund der veränderten Verkehrsführungen bitten wir um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich.

Leipziger Straße

Für Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht erhebliche Staugefahr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung auf der Straße Brauhausberg. Eine weiträumige Umfahrung wird empfohlen. Die Verkehrsführung für Radfahrer in der Leipziger Straße wird aufgrund des Baufortschrittes angepasst. Der als Gehweg ausgewiesene Abschnitt wird verkürzt. Die Umleitung für Radfahrenden wird über die südliche Speicherstadt (Friedrich-Wilhelm-Boelcke-Straße, Am Speicher, Altstadtblick) ausgeschildert. Die Umleitung über die Straße Brauhausberg ist aufgehoben.

Heinrich-Mann-Allee

Aufgrund eines Kraneinsatzes wird die Heinrich Mann Allee am Donnerstag, 10. Dezember und Freitag, 11. Dezember, im Bereich Bahnhof Rehbrücke für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Michendorfer Chaussee

Zum Bau von Hausanschlüssen muss die Michendorfer Chaussee zwischen der Straße Brauhausberg und Templiner Straße punktuell halbseitig gesperrt werden. Es steht weiterhin eine Fahrspur je Richtung für den Kfz-Verkehr zur Verfügung.

Fahrländer Chaussee in Kartzow

Um den Fahrbahnrand zu erneuern, ist es notwendig, die Fahrländer Chaussee halbseitig zu sperren. Die Verkehrsführung erfolgt in Einbahnstraßenregelung mit Umleitung. In Richtung Priort wird der Verkehr an der Baustelle vorbeigeleitet. In Richtung Kartzow wird eine Umleitung von Priort Bahnübergang nach Buchow-Kartzow auf die L204 Falkenrehde zur B273 bis Kreisverkehr Satzkorn eingerichtet.

Große Weinmeisterstraße

Für den nächsten Abschnitt der Erneuerung der Trinkwasserleitung wird die Große Weinmeisterstraße zwischen Leistikowstraße und Glumestraße voll gesperrt. Die Straße Am Neuen Garten wird ab Glumestraße für den Zweirichtungsverkehr geöffnet, sodass die Erreichbarkeit des Gebietes weiterhin gewährleistet ist.

Kirschallee

Wegen einer Kranaufstellung muss die Kirschallee in Höhe Nummer 18 zwischen 8 Uhr und 14 Uhr voll gesperrt werden.

An der Alten Zauche/ Magnus-Zeller-Platz

Wegen Leitungs- und Straßenbau wird die Straße An der Alten Zauche zwischen Horstweg und Am Nuthetal halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Horstweg wird umgeleitet.

Drevesstraße

Wegen des Baus einer Trinkwasserleitung muss die Drevesstraße zwischen Heinrich-Mann-Allee und Kunersdorfer Straße gesperrt werden.

Von MAZonline