Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Kreatives Eltern-Kind-Café in der Innenstadt eröffnet
Lokales Potsdam Kreatives Eltern-Kind-Café in der Innenstadt eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 30.12.2018
Bei „Tante Anna“ in dem Café von Sandra Laschewski können die Kinder spielen, während Eltern Kaffee trinken. Quelle: Anne Knappe
Anzeige
Innenstadt

An der Decke baumelt kopfüber ein rotes Schaukelpferd, neben der gestreiften Tapete hängt eine alte Kuckucksuhr. Sandra Laschewski nippt an ihrem Tee aus einer altmodisch verzierten Sammeltasse. Die Stühle sind im barocken Stil mit Polstern und Blumendruck versehen. „Das sind eben wir“, sagt sie. Auch nach einer Stunde in dem Café entdeckt der Besucher noch neue Details des liebevoll eingerichteten Ladens.

Die 30-Jährige hat jüngst gemeinsam mit drei Männern – das sind Matthias ihr Mann sowie das Ehepaar Lars und Chris – das kreative Eltern-Kind-Café „Tante Anna“ in der Gutenbergstraße 103 eröffnet. Sandra arbeitet hier Vollzeit und ist der Kopf des Teams. Die drei Männer haben alle andere Vollzeitjobs. Im Laden helfen sie nebenher: Lars kümmert sich um die Buchhaltung, Matthias repariert und werkelt an der Technik und Chris organisiert den Einkauf. Ihr Café haben die vier nach Anna, einer Freundin aus Kindertagen, benannt. „Den Namen können Kinder auch leicht aussprechen – es ist angelehnt an Tante Emma“, erklärt Sandra Laschewski. Ein Foto der reiselustigen Anna, die derzeit in Amsterdam lebt, hängt am Eingang über der Tür.

Anzeige
Blick in das Eltern-Kind-Café „Tante Anna“ in der Potsdamer Gutenbergstraße. Quelle: Anne Knappe

„Es gibt in Potsdam an jeder Ecke so viele Cafés, aber wir stechen trotzdem heraus“, sagt die Chefin. Das Besondere an ihrem Konzept: Eltern können einen Kaffee trinken, während ihre Kinder daneben in der gemütlichen Spielecke malen, krabbeln oder bauen können. „Es sind natürlich viele Mamis, die mit ihren Kindern herkommen, aber es sind auch junge Väter oder Großeltern mit ihren Enkeln dabei“, sagt Sandra Laschewski. Hin und wieder spähen auch Touristen durch die Scheibe des Cafés und fragen, ob sie auch ohne Kinder hereinkommen dürfen. „Natürlich“, sagt sie dann und lächelt.

Mit einer Babysitteragentur begann alles

Sandra Laschewski, aufgewachsen in einer Kleinstadt in Mecklenburg Vorpommern, wollte schon immer mit Kindern arbeiten. Nach ihrem Studium der Sozialwissenschaften in Rostock zog sie nach Potsdam und gründete mit Lars Neumann in Potsdam vor fünf Jahren in der Waldstadt eine Babysitteragentur. „Wir sind beide sehr rastlos. Als die Agentur gut lief, wollten wir weitermachen“, erzählt sie. Die Idee ein kreatives Café mit Spielecke für Kinder anzubieten, entstand nach und nach. „Immer mehr Eltern, auf deren Kinder ich aufpasse, bestätigten mich in meiner Idee und sagten: ,Das brauchen wir in Potsdam´“, erzählt sie. In den Kreativ-Laden passen ungefähr 25 Leute. Ideal, um hier auch Kindergeburtstage zu feiern.

Tante Anna bietet hauptsächlich Getränke, Kuchen, Snacks und hin und wieder eine Suppe an. An der Wand hängen Weinkisten, sogenannte Leihfächer, die kreative Köpfe für einen kleinen Obolus anmieten können, um ihre selbstgenähten Pyjamas oder Häkelmützen zu verkaufen. Dazu überlegt sich das vierköpfige Team Aktionen wie die Lese-Oma, die einmal in der Woche Geschichten erzählt. Das kommt bei Stefanie Engelhardt aus Borkwalde besonders gut an. Die 32-Jährige ist etwa alle zwei Wochen in dem Eltern-Kind-Café. „Wir treffen uns hier mit Freunden, die auch Kinder haben“, erzählt die Mutter eines Säuglings. „Gerade in Cafés ist es stressig für Eltern, wenn man sein Kind nicht beschäftigen kann. Hier fehlt es an nichts.“

Das Konzept kommt gut an

Bisher ist das Konzept gut angekommen bei den Potsdamern. „Wenn es weiter so super läuft, sind wir noch nicht am Ende“, ist sich Sandra Laschewski sicher. Denkbar wären für sie auch Läden in Babelsberg oder Potsdam-West.

Das Café in der Gutenbergstraße 103 hat täglich außer montags von 11 bis 18.30 Uhr geöffnet. Tante Anna empfängt seine Gäste wieder ab dem 2.Januar.

Von Anne Knappe

Potsdam Hier feiert man den Jahreswechsel 2018/2019 - Silvestertipps für Kurzentschlossene
29.12.2018
Potsdam Die bedeutsamsten Prozesse in Potsdam 2018 - Zwischen Bewährung und lebenslang
01.01.2019