Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Dritter Verhandlungstag im Oberlin-Prozess: Ehemalige Kollegin der Angeklagten sagt aus
Lokales Potsdam

Vier Tote im Oberlinhaus: Am 3. Verhandlungstag sagen Bekannte und ein Polizist aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 16.11.2021
Vor dem Landgericht Potsdam muss sich eine 52-jährige Pflegerin (ganz rechts im Bild) des Oberlinhauses wegen der Tötung von vier behinderten Menschen verantworten.
Vor dem Landgericht Potsdam muss sich eine 52-jährige Pflegerin (ganz rechts im Bild) des Oberlinhauses wegen der Tötung von vier behinderten Menschen verantworten. Quelle: Julius Frick (Archiv: Prozessauftakt)
Anzeige
Potsdam

Der Prozess wegen der Tötung von vier Schwerstbehinderten im Potsdamer Oberlinhaus ist am Dienstag am Landgericht Potsdam fortgesetzt worden. Am dritten Verhandlungstag wurde am Morgen zunächst eine ehemalige Kollegin der Angeklagten als Zeugin gehört.

Sie beschrieb die Angeklagte als „sehr freundliche, umsichtige, einfühlsame, sorgfältige, strukturierte Arbeitskollegin“. Im weiteren Verlauf des Tages sind fünf Bekannte der Angeklagten, ein Ermittlungsbeamter sowie ein Pfleger als Zeugen geladen.

Große Anteilnahme nach der Bluttat im Thusnelda-von-Saldern-Haus in Babelsberg. Quelle: Soeren Stache/ dpa (Archiv)

Entsetzliche Tat im Frühjahr in Potsdam

Die Gewalttat im Thusnelda-von-Saldern-Haus, einer Wohneinrichtung des Oberlinhauses für Erwachsene mit Körper- und Mehrfachbehinderung, Ende April sorgte deutschlandweit für Entsetzen.

 Zum Auftakt des Prozesses hatte die angeklagte langjährige Mitarbeiterin über ihre psychischen Beeinträchtigungen und Personalmangel in der diakonischen Einrichtung berichtet. Die 52-Jährige muss sich wegen Mordes und weiterer Straftaten verantworten. Die Staatsanwaltschaft geht von einer erheblich verminderten Schuldfähigkeit aus.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

► Einen ausführlichen Bericht vom dritten Verhandlungstag gibt es am frühen Dienstagabend auf www.MAZ-online.de/Potsdam.

Von MAZonline/ epd