Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Einheits-Expo: Wachleute posieren vor „SS“-Buchstaben
Lokales Potsdam

Wachleute der Potsdamer Einheits-Expo posieren vor "SS"-Buchstaben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 04.10.2020
Besucher gehen über die Einheitsexpo in Potsdam. Am Schriftzug des Bundeslandes Hessen entstand nun ein Bild, das zwei Wachleute vor lediglich vor den „SS“ Buchstaben posieren zeigt. Quelle: Christoph Soeder/dpa
Anzeige
Potsdam

Rund um die zentralen Einheitsfeiern in Potsdam ist ein umstrittenes Bild von zwei Wachleuten bekannt geworden, die vor den Buchstaben „SS“ eines Schriftzugs des Landes Hessen posiert haben. Die beiden Männer hatten sich auf der „Einheits-Expo“ so davor postiert, dass nur noch die beiden „S“ des Landesnamens zu sehen waren.

Darüber hatte die „B.Z.“ am Freitag berichtet. „Dies ist uns zur Kenntnis gelangt, und wir haben uns sofort mit dem Veranstalter in Verbindung gesetzt“, sagte die stellvertretende Brandenburger Regierungssprecherin Eva Jobs am Samstag. „Nach uns vom Auftraggeber übermittelten Informationen sind die fraglichen Personen nicht mehr auf der EXPO tätig und ihr Arbeitgeber hat das Beschäftigungsverhältnis aufgelöst“, so Jobs. Die Staatskanzlei hat einen Vertrag mit der Wohlthat Entertainment GmbH, die als Agentur selbstständig Firmen und Dienstleiter zur Durchführung der Einheitsexpo beauftrage.

Anzeige

Die Buchstaben SS waren das Kürzel der nationalsozialistischen Organisation Schutzstaffel, die zahlreiche Kriegsverbrechen beging.

Von RND/dpa

Potsdam Kriminalität in Potsdam - Gestohlenes Fahrrad in fremder Garage
04.10.2020
Potsdam Kriminalität in Potsdam - Diebe plündern Ladenauslagen
04.10.2020