Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Was für ein Hochzeitsfoto!
Lokales Potsdam Was für ein Hochzeitsfoto!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 16.07.2017
Ziemlich spektakuläre Kulisse.
Ziemlich spektakuläre Kulisse. Quelle: Reinhardt & Sommer
Anzeige
Potsdam

 Man heiratet schließlich (theoretisch) nur einmal im Leben – da sollen die Fotos schon etwas ganz Besonderes werden. Viele Brautpaare suchen deshalb nach kreativen Orten, um sich im Brautkleid und Anzug in Szene zu setzen. Saskia und Danny, die sich an diesem Sonnabend das Ja-Wort gegeben haben, haben sich eine besonders coole Kulisse ausgesucht: direkt an der Rampe, auf der jedes Jahr im Rahmen der Stadt für eine Nacht tollkühne Radler auf BMX und Mountainbikes kunstvoll in den Tiefen See springen.

Die beiden Potsdamer kamen nicht zufällig beim Lake Jumping vorbei. Im Gegenteil. Die 27-Jährige und der 31-Jährige lernten sich vor acht Jahren im Babelsberger Lindenpark kennen, wo Saskia damals gearbeitet hat. Die Aktiven des Lindenpark-Jugendclubs JWD haben das Spektakel 1998 erfunden. Radfahrer Danny ist selbst Teil der Truppe, die sich jedes Jahr beim SFEN einen Wettbewerb um die spektakulärsten Sprünge liefert.

Beide hatten also gute Gründe, sich nach der standesamtlichen Trauung dort blicken zu lassen. Von ihren Freunden wurden sie mit roten Rosenblättern begrüßt. Und natürlich durfte auch ein Kuss auf der Rampe nicht fehlen – ein Bild für die Ewigkeit.

Potsdam, 15. Juli 2017: Los geht es bei der Stadt für eine Nacht. Schon zum Auftakt am Samstag gab es viel zu sehen. Wir zeigen die schönsten Events, die besten Buden und den coolsten Kuss des Tages.

Von Nadine Fabian / MAZonline

15.07.2017
Potsdam 24-Stunden-Festival in Potsdam - Das war die Stadt für eine Nacht
16.07.2017
Potsdam Kunst- und Kultur-Festival in Potsdam - Das sind die Highlights beim SFEN 2017
15.07.2017