Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bus im Rauch: Das ist wirklich in Potsdam passiert
Lokales Potsdam Bus im Rauch: Das ist wirklich in Potsdam passiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 16.09.2019
Touristen im dichten Nebel: Gefahr hat aber nicht bestanden. Quelle: Screenshot Radio Potsdam
Innenstadt

Einen spektakulären Motorschaden hatte ein Bus des Unternehmens Alter Fritz Stadttourismus am Sonntag am Platz der Einheit. Bilder zeigen den Touristenbus in einer dichten Rauchwolke, in den sozialen Netzwerken wird ein von Radio Potsdam veröffentlichtes Video vielfach geteilt. Wie der Sender mitteilt, hat ein Potsdamer die Aufnahmen gemacht und zur Verfügung gestellt.

Touristen Tour im Nebel 😊 Wenn die Zylinderkopfdichtung vom Bus nicht mehr will. 🙄 Sonntag an der Wilhelm Galerie. Danke an @Torstenkuhn für das Video.

Gepostet von Radio Potsdam am Sonntag, 15. September 2019

Bei dem Schaden handelt es sich um eine Dieselverpuffung, einen so genannten Diesel-Runaway. Der tritt auf, wenn kleine Mengen des Treibstoffs in den Motorraum gelangen. Das bestätigt die Stadttourismus-Chefin Susanne Lang. Die 35 Fahrgäste seien nicht in Gefahr gewesen, der Bus ist abgeschleppt worden.

Von MAZonline

Ein spannender Stadtspaziergang entlang von Restlichtspuren des Sowjetsterns in der Landeshauptstadt als Begleitprogramm zur Sonderausstellung des Potsdam-Museums.

15.09.2019

Ausgerechnet aus Naturschutzgründen sollen zahlreiche Bäume im Potsdamer Volkspark gefällt werden. Das gefällt nicht jedem, ein Stadtverordneter übt scharfe Kritik an den Plänen.

15.09.2019
Potsdam Polizeimeldungen aus Potsdam - Mann in Potsdam-West verschwunden

Mysteriöser Fall in Potsdam-West: Auf einer Bank an der Havel wurden persönliche Gegenstände eines Mannes gefunden – doch der Eigentümer nicht. Polizei und Feuerwehr suchen die vermisste Person bislang erfolglos.

15.09.2019