Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam liefert Mittagessen an bedürftige Kinder
Lokales Potsdam Potsdam liefert Mittagessen an bedürftige Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 03.04.2020
Ein Kind beim Essen. In Potsdam sind derzeit 2500 Kinder auf vergünstigtes oder kostenloses Mittagessen angewiesen. Quelle: picture alliance /Jens Büttner
Anzeige
Potsdam

Ab dem 8. April gibt es in Potsdam Essen auf Rädern für Kinder bedürftiger Familien. Die gemeinsame Aktion der Stadt Potsdam, der Tafel und der Arche kommt jenen Kindern zugute, die auf günstiges oder kostenloses Mittagessen angewiesen sind – und für die diese Mahlzeit wegen der aktuellen Schulschließungen ausfällt. Nach Angaben der Stadt betrifft das derzeit 2500 Kinder.

In Kooperation mit Essensanbietern und Fahrdiensten soll nun sichergestellt werden, dass die Kinder an Werktagen zu Hause ihr Mittagessen bekommen. Gleichzeitig versorgt der Lieferservice Bedürftige mit Lebensmitteln der Potsdamer Tafel.

Anzeige

„Ein warmes Mittagessen ist wichtig“

„Ein warmes Mittagessen ist wichtig für eine gesunde Entwicklung von Kindern“, sagt Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Jugend und Sport. „Das bleibt auch in Zeiten geschlossener Schulen aufgrund der Corona-Lage so.“

Wer das mobile Mittagessen in Anspruch nehmen möchte, wird darum gebeten, sich telefonisch unter 0331/289 1865 oder per E-Mail an mittagessen@rathaus.potsdam.de bei der Stadt Potsdam zu melden.

Das tägliche MAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Brandenburg täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Von MAZonline

Aufnahmestopp am Bergmann-Klinkum - Krankenhäuser rüsten sich für Potsdamer Patienten
02.04.2020
02.04.2020