Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Weitere Runde zur Nutheschlange
Lokales Potsdam Weitere Runde zur Nutheschlange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 10.07.2019
Die Nutheschlange bleibt umstritten. Quelle: Bernd Gartenschläger
Zentrum Ost

Der angekündigte Abriss des Terrassenhauses der Nutheschlange und der Verlust von rund 100 Parkplätzen im Wohngebiet Zentrum Ost sollen zum Thema einer Anwohnerversammlung werden. Das hat der Stadtverordnete Hans-Jürgen Scharfenberg (Linke) gefordert.

Die Fraktion habe schon einmal eine öffentliche Informationsrunde durchgesetzt, sagte er der MAZ: „Allerdings konnte von den Verwaltungsvetretretern auf der gut besuchten Veranstaltung Anfang April nur wenig über den konkreten Planungsstand gesagt werden. Viele Fragen blieben offen. Deshalb soll es eine weitere Veranstaltung geben, die, wie von mir im Mai erfragt, im September stattfinden soll.“

Vereinbart worden sei, dass diese Veranstaltung „gut vorbereitet wird und die Bürger im Vorfeld ihre Fragen und Probleme äußern können“. Im Mittelpunkt stehe die „ohnehin problematische Parksituation, die sich durch den Wegfall von etwa 100 Parkplätzen im Terrassenhaus weiter verschärfen würde“.

Diskutiert werde auch, ob das Terrassenhaus erhalten und saniert werden kann, was vom Bund Deutscher Architekten unterstützt wird, so Scharfenberg. Wie berichtet, will die Fraktion Die Andere in der nächsten Stadtverordnetenversammlung ein Werkstattverfahren zur Nutheschlange beantragen, bei dem auch der Erhalt des Terrassenhauses geprüft wird.

Scharfenberg forderte die Verwaltung auf, den Bewohnern von Zentrum Ost „entsprechend der Zusage vom April konkrete Möglichkeiten einzuräumen, vorab ihre Fragen und Probleme zu äußern, um eine optimale Vorbereitung der Bürgerinformation im September zu sichern“.

Von Volker Oelschläger

Die Biosphäre ruft die Besucher zur Wahl ihres Lieblingstieres auf und will damit auch auf die Bedeutung der Arten für das Ökosystem der tropischen Regenwälder aufmerksam machen. Für die MAZ stellen vier Pfleger ihre Top-Kandidaten vor.

10.07.2019

Seit mehr als einem Jahr steht sie vor dem Jan-Bouman-Haus im einer Kiste versteckt. Am Freitag soll die Schwengelpumpe endlich für die Benutzung freigegeben werden.

10.07.2019

Mit einer Ausstellung erinnert die Potsdamer Gedenkstätte in der Lindenstraße an Jugendliche aus Werder, die in den 1950er Jahren für ihr Rebellentum in der DDR eingesperrt und verurteilt wurden. Zeitzeugen berichten.

09.07.2019