Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Eröffnet! Die Eislaufbahn am Potsdamer Hafen ist wieder da
Lokales Potsdam Eröffnet! Die Eislaufbahn am Potsdamer Hafen ist wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 12.01.2020
Am Potsdamer Hafen wird wieder übers Eis geflitzt. Quelle: Friedrich Bungert
Potsdam

Auf Kufen geht es jetzt wieder durch den Potsdamer Hafen. Nicht die Havel ist zugefroren, sondern die Eisbahn ist zurück. Am Sonnabend wurde sie eröffnet, aufgebaut im Auftrag der Weißen Flotte.

Seit Wochenende ist die Eisbahn am Fuße des Mercure-Hotels in Potsdam wieder offen. Die Weiße Flotte hat die kleine Arena in ihrem Hafen aufgebaut. Hier die Impressionen vom Auftakt.

Wer Lust auf ein paar Runden hat oder das Schlittschuhlaufen auch erstmals ausprobieren möchte, hat bis zum 23. Februar Zeit dafür. Die 300 Quadratmeter große Eisbahn ist dienstags bis freitags ab ab 13 Uhr geöffnet und an den Wochenenden bereits ab 10 Uhr. Geschlossen wird sie um 18 Uhr – dienstags, mittwochs und samstags erst um 21 Uhr.

Familien- und Gruppentickets für die Eisbahn

Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Jugendliche von 13 bis 17 Jahren 4,50 Euro und Kinder bis 12 Jahren 4 Euro. Familien- und Gruppentickets sind im Angebot – für Schulklassen will die Weiße Flotte Sonderpreise für die Mittagsstunden ermöglichen. Schlittschuhe können geliehen werden.

>>>Lesen Sie auch:

Hier kann man in Brandenburg Schlittschuh laufen

Wenn das Eis gefährlich ist: DLRG belehrt Kinder

Eine weitere Eislaufbahn in Potsdam bietet übrigens der Filmpark. Die Eisfläche in der Caligarihalle ist 26 Meter lang und 24 Meter breit. Musik und Animationen auf einer Leinwand ergänzen dort das wetterunabhängige Vergnügen.

Von Alexander Engels

Alarm! Die Feuerwehr rückte am späten Sonntagnachmittag aus, weil ein Anwohner im Humboldtring Brandgeruch gemeldet hatte. Es war angebranntes Essen.

12.01.2020

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) weist Behauptungen von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zurück. Die private Seenotrettung und die Städte, die dies fördern, sind keine Schlepper-Helfer.

12.01.2020
Potsdam Polizeibericht aus Potsdam - Betrunkener Radler stürzt gegen Auto

In der Nacht zu Samstag stürzte ein Radfahrer in Potsdam-Bornstedt, dabei fiel er gegen ein stehendes Auto. Weil der Mann deutlich mehr getrunken hatte als erlaubt, muss er sich jetzt einem Strafverfahren stellen.

12.01.2020