Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wolfgang Joop: So war die Traumhochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz
Lokales Potsdam Wolfgang Joop: So war die Traumhochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 08.08.2019
Tom Kaulitz und Heidi Klum haben sich am Wochenende das Ja-Wort gegeben. Zum exklusiven Kreis der Gäste gehörte Wolfgang Joop. Quelle: Invision/AP
Potsdam/Capri

An diesem Wochenende war die italienische Trauminsel Capri das Mekka unzähliger (Foto-)Journalisten: Kolbengroße Kameraobjektive wurden auf eine Luxusjacht gerichtet; Magazine berichteten atemlos im Live-Ticker, was gerade passierte. Deutschlands schönster Fashion-Export, die in Hollywood residierende Model-Ikone Heidi Klum aus Bergisch-Gladbach, gab Tom Kaulitz, Gitarrist der Band „Tokio Hotel“ („Durch den Monsun“) im bilderbuchreifen Setting das Ja-Wort.

Zur dreitägigen Feier waren nur Familie und engste Freunde eingeladen. Einer von ihnen: Der Potsdamer Stardesigner Wolfgang Joop, der Heidi Klum verbunden ist, seitdem er als Juror in ihrer Show „Germany’s Next Top-Model“ saß und dort nicht nur die Herzen der hoffnungsvollen Neo-Models, sondern auch der jungen TV-Generation eroberte – nicht zuletzt durch seinen pointierten Wortwitz. Und so lässt auch Joops Schilderung von der Hochzeit – ohne in allzu große Details zu gehen („Es war eine private Feier, da wäre es nicht anständig, zu viel zu erzählen.“) – an Plastizität nichts zu wünschen übrig. Etwa die maritime Location der Zeremonie: die Christina O., einst Kriegsschiff, das im Zweiten Weltkrieg an der Landung der Alliierten in der Normandie teilgenommen hatte; dann von Tanker-Tycoon Aristoteles Onassis zur Luxusjacht umgebaut wurde.

Designer Wolfgang Joop ist gebürtiger Potsdamer und lebt im Familienanwesen in Bornstedt. Quelle: Rene Fietzek

Die historische Gästeliste liest sich wie ein Who is Wo der Schönen, Wichtigen und Reichen. Auf der Yacht feierten Grace Kelly und Fürst Rainier von Monaco ihre Hochzeit. Maria Callas, Frank Sinatra, Richard Burton mit Elizabeth Taylor, Marilyn Monroe – auch sie beehrten die Motoryacht mit ihrer – nun ja – originellen Ausstattung, zum Beispiel in der schiffseigenen Bar: „Die Barhocker sind mit Vorhäuten von Walen bespannt; die Füße kann man auf Walzähnen abstützen“, sagte Joop am Mittwoch der MAZ.

Bill Kaulitz nahm Trauung vor

Ungewöhnlich – jedenfalls im herkömmlichen Sinne – war auch die Trauungszeremonie selbst. Immerhin wurde diese von Bill Kaulitz, dem Zwillingsbruder des Bräutigams vorgenommen. Der Tokio-Hotel-Sänger hatte dafür eigens in der amerikanischen Internetkirche „Universal Church of Life“ eine Pastoren-Lizenz erworben, durch die man befugt ist, Trauungs- aber auch Tauf- und Bestattungszeremonien abzuhalten. Voraussetzung: Online ein Formular mit Namen, Adresse und E-Mail auszufüllen.

Was Wolfgang Joop an der Zeremonie besonders berührte, war das Familiäre: Der eng gesponnene Kokon aus engen Freunden um das Brautpaar und dass Heidi Klums vier Kinder bei der Zeremonie eine tragende Rolle einnahmen. Für Joop ist Heidi Klum eine Löwenmama, die als Mutter von drei dunkelhäutigen Kindern – Vater ist der britische Sänger Seal – ein echtes Zeichen setze für eine tolerante, offene Welt. „Sie ist ein gelungenes Symbol absoluter Emanzipation, Modernität und Selbstständigkeit“, schwärmt Joop von der Braut, die ihrem Tom in einem wallenden Kleid von Valentino entgegenschritt. Später wurde die, so Joop, „opulente“ Kreation „quasi zertanzt“. Das Schönste aber: „Heidis kaum geschminktes Gesicht und ihre Fröhlichkeit.“

Topmodel Heidi Klum und Musiker Tom Kaulitz winken von einem Boot. Auf der italienischen Promi-Insel Capri feierte sie mit dem Musiker Tom Kaulitz eine große Hochzeitsparty. Quelle: Sanjin Strukic/PIXSELL/dpa

Überhaupt: Heidi hat offenbar den Glücksjackpot geknackt. „Es war berührend, herzzerreißend – diese Hochzeit ist ein wirklicher Höhepunkt in ihrem Leben. Sie hat die große Liebe getroffen; das hat man ihr angesehen, aber das hat sie mir auch gesagt.“ Wobei anscheinend ganz klar ist, wer im Klum’schen Kosmos die stylischen Hosen anhat. „Heidi ist sehr vereinnahmend; sie hat ihre Welt. What Heidi wants, Heidi gets (Was Heidi will, bekommt Heidi)“, schildert Joop diese Lebenswelt, zu der nun auch die Kaulitz-Zwillinge gehören. Dabei wirken „Klumlitz“, wie das Paar Klum-Kaulitz von seinen Fans liebevoll genannt wird, laut Joop bisweilen „wie zwei Kinder, die ihr großes Happy End feiern wollen“. So verspielt, aber gleichzeitig voller Ernst bei der Sache.

Bootsfahrt in der Blauen Grotte

Fast unnötig zu sagen, dass auch die beiden Tage vor und nach der Hochzeit voller magischer Erinnerungen waren: Die Bootsfahrt in die Blaue Grotte; Heidis tanzende Kinder; Joops Rückfahrt auf einem Boot ans Festland – ein Foto, das bei der Instagram-Gemeinde dank des paradiesischen Settings für Begeisterungsstürme sorgte. Weniger schön: Der mittels Klimaanlage eisgekühlte Flughafen von Neapel, der dem Top-Couturier nach seiner Rückkehr nach Potsdam eine ausgewachsene Erkältung bescherte.

Joops Elan bleibt von derlei kleineren Unbilden jedoch unberührt – er sprüht geradezu vor Kreativität und Engagement. Ganz oben auf der ehrenamtlichen Agenda: das Tierheim, dessen Eröffnung im Spätherbst gefeiert werden soll. Tierschutz ist für den gebürtigen Bornstedter nicht nur schickes Lippenbekenntnis, sondern gelebter Alltag. Und ein Grund, weshalb er sich momentan so gerne in Marokko aufhält: „Die Menschen dort essen wenigstens keine Schweine.“ Für das Potsdamer Tierheim bleibt der Designer weiterhin aktiv – nicht zuletzt mittels seiner Mode. So soll das von ihm kreierte Tierheim-T-Shirt in abgewandelter Form neu aufgelegt werden – möglicherweise in Schwarz oder mit neuem Motiv.

Wolfgang Joop mit dem von ihm designten T-Shirt zugunsten des Potsdamer Tierheims. Quelle: Tierschutzverein Potsdam

Auch beruflich ist Joop – übrigens überzeugter Greta-Thunberg-Fan („Weil mir meine fünf Enkelkinder genau dieselben Fragen stellen, wie Greta sie stellt.“) – voll im Stoff, was in seinem Fall natürlich ganz real zu verstehen ist. Seine neue Kollektion „Meisterwerk van Laack by Wolfgang Joop“ in Kooperation mit der exklusiven Hemdenmarke wird Ende November das Licht der Modewelt erblicken. Must-Have-Stück für Herren: ein Hemd mit unzähligen Flaggen der Welt – „ein Multikultiprint“, so Joop.

Sein jüngstes Literatur-Baby, eine Biografie, kommt schon früher auf den Markt. Am 17. September ist das Erscheinungsdatum des Buches; am 25. September wird Joop im Berliner Tipi am Kanzleramt daraus lesen – Wortwitz garantiert.

***

Lesen Sie auch:

>>>Wolfgang Joop zum Tod von Karl Lagerfeld

>>>Joop belohnt Tierheimspender mit selbstentworfenen und signierten T-Shirts

>>>Interview mit Joop: „Heute würde ich die Linken wählen.“

Von Ildiko Röd

Die Zahl offener Stellen in der Stadtverwaltung ist gesunken, jedoch zeigt sich ein erhöhter Krankenstand. Seit Juli werden aber auch die ersten Posten der 120 zusätzlichen Stellen besetzt, die der Oberbürgermeister gefordert hatte. Das Land sieht keinen Grund zur Sorge.

07.08.2019

Die Stadt Potsdam hat gerade erst eine Schlappe vor dem Oberverwaltungsgericht erlitten, weil die Gebührenkalkulation bemängelt wurde. Es ist nicht der einzige Prozess um Wasserkosten im Rathaus. Es gibt 60 offene Verfahren.

07.08.2019

Vor drei Jahren hat Mike Rischer mit der Gestaltung seines Balkons in Potsdam begonnen. Inzwischen hat er auf den fünf Quadratmetern ein Kleinod mit ausgeklügeltem Bewässerungssystem geschaffen.

07.08.2019