Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zwei Explosionen bei Brand eines Trafohäuschens in der Nördlichen Innenstadt
Lokales Potsdam Zwei Explosionen bei Brand eines Trafohäuschens in der Nördlichen Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 11.04.2020
Die Feuerwehr in Potsdam war mit 30 Kräften ausgerückt um einen Brand zu löschen, bei dem es zu Explosionen kam. (Symbolbild) Quelle: Stefanie Fechner
Anzeige
Potsdam

Am Freitagabend brannte es zwischen den Wohnblöcken in der Joliot-Curie-Straße in Potsdam. Mehrere Anwohner haben die Feuerwehr gerufen, weil sie eine Explosion hörten und ein Trafohäuschen brannte. Die Feuerwehr rückte mit rund 30 Einsatzkräften aus und erwartete eine verletzte Person.

Vor Ort legte die Feuerwehr Atemschutz an und löschte das Feuer. Dabei gab es eine weitere Explosion. „Dort lag Unrat herum und erhitze Deodosen sind im Feuer explodiert“, erklärt ein Sprecher der Feuerwehr.

Anzeige

Das ehemalige Trafohäuschen wird von einem Obdachlosen bewohnt. Weil das gemeldet wurde, ging die Feuerwehr von einem Verletzten aus. „Das hat sich vor Ort nicht bestätigt“, sagt der Sprecher. Niemand sei verletzt worden. Die Brandursache konnte die Feuerwehr nicht nennen.

Von Jan Russezki

Kunst in Potsdam - Die Rückkehr der Familie Grün
11.04.2020
11.04.2020