Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Winter in Aleppo
Lokales Potsdam Winter in Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 05.10.2018
Aus der Serie „Hinter dem Schleier“. Quelle: Marwan Tahtah
Innenstadt

Dies sind Bilder mit tief schattigem Grund: Ein zum dicken Zopf gewundenes Tuch, Haarnadeln in wildem Gewimmel, dichtes langes dunkles Haar – im Nacken gehalten von einer hellen Frauenhand, dunkles Haar, das Gesicht verdeckt von einer schmalen Hand, eine Welle, die im Sand verrinnt. „Hinter dem Schleier“ ist der Titel der Fotoserie von Marwaan Tahtah, für die eine 22-jährige Muslima in seinem Beiruter Studio den Schleier ablegte, ohne der Kamera ihr Gesicht zu zeigen. Jedes der Bilder hat sie kommentiert. Sie will nicht, dass auch ihre Tochter noch den Stich dieser Nadeln ertragen muss, sagt sie zum Wimmelbild. Die letzte Aufnahme zeigt den Fotografen unter einer Jacke, die er sich einem Kopftuch gleich umgelegt hat – und in den Haaren festgesteckt, als ob es ein Frauenschleier sei.

Mit den Fotografien des jungen Libanesen beteiligt sich Galeristin Angelika Euchner zum zweiten Mal am Europäischen Monat der Fotografie, einem Festival in Berlin mit mehr als 100 Ausstellungsorten, das mit der Galerie Werner Ruhnke nur noch einen weiteren Teilnehmer in Potsdam hat. Ruhnke eröffnet heute um 16 Uhr in der Charlottenstraße 122 eine Ausstellung „Anscheinend Berlin“ mit Beiträgen von K.T. Blumberg (Potsdam), Wiebke Loepers (Berlin/Potsdam), Torsten Schumann (Berlin) und Wolfgang Zurborn (Köln). Angelika Euchner schräg gegenüber in der Charlottenstraße 13 zeigt noch eine zweite Serie von Marwan Tahtah: Für „Aleppo in Schwarz und im Schnee“ reiste er Ende 2016 im Auftrag einer jordanischen Zeitung in die da schon schwer kriegszerstörte syrische Millionenstadt. Er fotografierte den Alltag in einer Trümmerwelt, einen barfüßigen Jungen auf eisigem Stein, ein junges Paar mit Kind im Handwagen auf dem Weg durch den Matsch, brennende Möbel auf der Straße für etwas Wärme.

Entdeckt hat die Galeristin den Fotografen Ende 2017 in einer Ausstellung des Goethe-Instituts in Berlin. Sie besuchte ihn in Libanon und präsentierte Arbeiten Marwan Tahtahs erstmals Anfang des Jahres in einer Gruppenausstellung über Beirut. Die aktuelle Schau wurde vom libanesischen Botschafter eröffnet. Am 11. Oktober spricht die Islamwissenschaftlerin Kathleen Göbel zum Thema „Aleppo – Schlachtfeld Kultur“. Anschließend läuft der 2014 entstandene Dokumentarfilm „Der verpasste Friede“. Beginn ist um 18 Uhr.

Von Volker Oelschläger

Siegerentwurf für Schlossstraße 1-3 präsentiert – ab Mitte 2019 wachsen die Mauern im Block III in die Höhe

05.10.2018
Kultur Jedermann-Festspiele in Potsdam - Begeisternder Ruf vor das göttliche Gericht

Hofmannsthals „Jedermann“ feierte prominent besetzt Premiere in der Nikolaikirche. Es war der Auftakt für die Potsdamer Jedermann-Festspiele, die in der Landeshauptstadt zur Tradition werden sollen.

05.10.2018

Die Galerie Kunstkontor von Friederike Sehmsdorf präsentiert mit der Ausstellung „Aura & Form“ Arbeiten von Robert Metzkes und Mike Bruchner.

05.10.2018