Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zweites Bürgerbegehren zum Klinikum hat Quorum erreicht
Lokales Potsdam Zweites Bürgerbegehren zum Klinikum hat Quorum erreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:31 07.02.2020
Das Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Auch das zweite Bürgerbegehren zum Potsdamer Bergmann-Klinikum ist von genügend Menschen unterzeichnet worden.

„Das Quorum an gültigen Unterschriften für das Bürgerbegehren für bessere Arbeitsbedingungen in der Klinikgruppe Ernst von Bergmann ist erreicht“, teilte Jörg Kwapis, Sprecher des Bündnisses „Gesunde Zukunft“, am Freitagabend mit. Die Initiativgruppe des Bürgerbegehrens sei vom Potsdamer Wahlleiter entsprechend informiert worden.

Über 35.000 Unterschriften für bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen

„Damit ist auch im zweiten der beiden Bürgerbegehren, die eine Verbesserung der Situation der Beschäftigten in der Klinikgruppe zum Ziel haben, der erste Verfahrensschritt geschafft“, so Kwapis. Er rechnet damit, dass die Stadtverordneten das Quorum in der nächsten Sitzung am 4. März bestätigen.

Die insgesamt gut 35.000 Unterschriften für die zwei getrennten Bürgerbegehren – einerseits zur Bezahlung, andererseits zu den Arbeitsbedingungen am Bergmann-Krankenhaus – waren Anfang Januar übergeben und seitdem nacheinander ausgezählt worden.

>>>Klinikums-Begehren: Initiatoren gegen Vereinnahmung durch Oberbürgermeister Schubert

Von MAZonline

Kultur Marketing der Potsdamer Musikfestspiele Wer nimmt schon Anstoß an einem kiffenden König?

Unkonventionelle Werbung zum Thema „Flower Power“ hat den Kartenverkauf beflügelt. Über den Cannabis-Konsum und die Potsdamer Musikfestspiele 2020.

07.02.2020
Potsdam Neun Verletzte nach Verkehrsunfall - Unfall auf der A10 bei Potsdam – Insassen verletzt

Am Freitagnachmittag kam es auf der Autobahn 10 zwischen Leest und Potsdam-Nord zu einem Unfall. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden.

07.02.2020

Sperrungen, Kosten und der Abrissplan. Die Hochstraßenbrücke ist die aufwendigste Baustelle der kommenden Jahre.

14.02.2020