Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 16-Jährige angegriffen: Polizeihund sucht Spuren
Lokales Prignitz 16-Jährige angegriffen: Polizeihund sucht Spuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.01.2013
WITTENBERGE

. Der Täter griff die Frau von hinten an und versuchte, sie vom Rad herunterzuziehen. Das gelang ihm nicht. Die Schülerin konnte die Flucht ergreifen und informierte die Polizei.

Die Beamten, zunächst von der Prignitzer Polizei, sperrten den Ort des Geschehens ab, um Spuren des Täters zu sichern. Das rot-weiße Trassierband reichte bis in den Wald zum benachbarten Friedensteich hinein. Gegen Mittag trafen Beamte der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommerns am Tatort ein. Mit zwei speziell ausgebildeten Spürhunden (Man Trailer) wurden die Spuren des Täters verfolgt. Zuvor war der Tatort von Kriminaltechnikern behandelt worden.

Es ist seit dem 15. November vergangenen Jahres der mittlerweile vierte Überfall auf Frauen im Wittenberger Stadtgebiet. Es begann im November, als eine Joggerin auf dem Elbdeich in Höhe des Nedwighafens überfallen wurde. Der zweite Fall ereignete sich Anfang Dezember, als eine 17-Jährige auf dem Weg vom Bahnhof nach Hause im Horning angegriffen worden war. Dabei hatte der Täter versucht, die Hose der jungen Frau zu öffnen. Beide Fälle gingen ohne gravierende Folgen aus. Schwer verletzt wurde hingegen eine 48-jährige Frau, die am 10. Januar in der Müllerstraße überfallen worden war. Der Täter hatte ihr den Mund zugehalten, wogegen sie sich mit einem Biss in die Hand gewehrt hatte. Daraufhin schlug sie der Angreifer mehrfach ins Gesicht. Die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei ermittelt „schwerpunktmäßig“ in Wittenberge, da die Bewohner sehr beunruhigt sind. (Von Andreas König)

Kriminaltechniker der Polizeidirektion Nord haben festgestellt, dass bauliche Mängel am Schornstein zu dem Hausbrand am 14. Januar in Karthan (Amt Bad Wilsnack-Weisen) führten.

18.01.2013
Prignitz Kommune muss 24 000 Euro dazu geben – Putlitzer Stadtverordnete befürworten das Projekt - KTG will Entlastungsstraße bauen

Um den Bau einer landwirtschaftlichen Entlastungsstraße in Putlitz auf der ehemaligen Bahntrasse in Richtung Porep ging es in einer Sondersitzung der Stadtverordneten am Donnerstagabend.

18.01.2013
Prignitz Gregor Gysi signiert seine Bücher in der Max-Schmeling-Halle in Sewekow - Politiker und Schriftsteller

Das Büro des Linken-Bundestagsabgeordneten Gregor Gysi hat den zugesagten Termin bestätigt: Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag, Gregor Gysi, wird in der kommenden Woche zum Podiums-Gespräch am Mittwoch, 23. Januar, in der Max-Schmeling-Halle Sewekow (Stadt Wittstock) erwartet.

18.01.2013