Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Deichgraf wollte Interessantes zeigen
Lokales Prignitz Deichgraf wollte Interessantes zeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.04.2013
HINZDORF

. Von Hinzdorf nach Hinzdorf sollte es gehen, über Schadebeuster und Zwischendeich, auf dem Deich und entlang der kürzesten Verbindung zwischen Schadebeuster und Hinzdorf – dem Kirchsteig. Unterwegs auf dieser Tour wollte er Wissenswertes zum Deichbau, den Gysel van Lier vormals maßgeblich vorangetrieben hatte, über Deichläufer und die Bedeutung von KAP-Straßen erzählen – oder wie es zum Namen „Prignitz“ kam. Hinzdorf war früher das letzte Dorf rechtsseitig der Elbe, denn im Mittelalter lagen Schadebeuster und Zwischendeich auf der anderen Seite des Flusses. Dadurch, dass es früher keine Deiche gab, änderte der Fluss im Laufe der Jahrhunderte mehrmals sein Bett. Spuren davon sind heute noch zu sehen. Häuser wurden auf Warften gebaut, um sie vor dem Hochwasser zu schützen. Unterwegs sollte der Osterhase ins Spiel kommen und – wie sollte es anders sein – Ostereier verteilen.

Doch es kam nicht ein einziger Gast. Die nächste Führung dieser Art gibt es am 7. April ab 14 Uhr. Die Strecke von fünf bis sechs Kilometern Länge wird in rund zweieinhalb Stunden durchwandert. Pro Jahr gibt es zwei feste Führungen. Gruppen können sich bei der Touristin Wittenberge anmelden und zu jeder Gelegenheit weitere Führungen buchen. (Von Jens Wegner)

Prignitz Traditionelles Eiertrudeln im Rühstädter Schlosspark - Osterhase kam auf dem Quad

Anhaltendes Winterwetter mit Schneeschauern hielt auch dieses Jahr die Rühstädter nicht davon ab, am Ostersonntag zum traditionellen Eiertrudeln in den Rühstädter Schlosspark zu kommen.

01.04.2013
Prignitz Ostermarkt im Schloss Grube zog wieder viele Besucher aus nah und fern an - Ein schöner Ort zum Verweilen

Gut besucht war am Samstag auch der traditionelle Ostermarkt im Schloss Grube bei Bad Wilsnack. Zehn Händler aus der Region präsentierten Waren wie Kerzen, Schmuck, Filz, Honig oder Konfekt – und natürlich allerhand Österliches.

01.04.2013
Prignitz Reges Treiben am Sonnabend in der Wittenberger Bahnstraße - Glühwein zum Frühlingsfest

Trotz des winterlichen Wetters ließen es sich viele Wittenberger nicht nehmen, am Sonnabend in die Bahnstraße zum traditionellen Frühlingsfest des Wittenberger Interessenringes (WIR) zu kommen, das nun schon zum 15. Mal stattfand.

01.04.2013