Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Schuppenbrand durch Fehlzündung im Motor
Lokales Prignitz Schuppenbrand durch Fehlzündung im Motor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 24.06.2014
Der brennende Holzschuppen war nicht mehr zu retten. Quelle: Gerd-Peter Diederich
Tetschendorf

Ein vermuteter Fahrzeugdefekt könnte den Brand des Holzschuppens verursacht haben. In dieser Holzhütte war ein Barkas-Kleinbus untergestellt. Der Eigentümer hatte den Zweitakter in Abständen regelmäßig im Schuppen gestartet, um ihn lauffähig zu erhalten. Am Montag soll es jedoch beim Motorstart eine Fehlzündung gegeben haben, welche die Grasnabe entzündet haben könnte. Das Feuer habe dann auf den Schuppen übergegriffen.

Um 16.40 Uhr wurden die Feuerwehren in Wittstock, in Tetschendorf/Niemerlang und in Freyenstein wegen eines Mittelbrandes alarmiert. Diese Alarmierung erfordert grundsätzlich auch die Bereitstellung der Drehleiter für Fälle von Menschenrettung aus mehrgeschossigen Wohnbauten. Deshalb war die Feuerwehr Wittstock mit der Drehleiter und weiteren Fahrzeuge zur Wasserbereitstellung alarmiert worden.

Das Fahrzeug aus dem Schuppen wurde in Sicherheit gebracht, der Brand mit viel Wasser gelöscht. Dass dabei der Schuppen trotzdem abgebrannt ist und am Ende der Löschaktion auch die tragenden Holzbalken zusammen gefallen sind, wird auf die große Hitze des Feuers zurückgeführt. Nur ein Haufen verkohlter Balken, Asche und Baureste blieben übrig. An den Schuppenwänden innen wie außen war fertiges Brennholz hoch gestapelt.

Der Besitzer blieb unversehrt. Nach mehr als zwei Einsatzstunden waren die Löscharbeiten beendet. Zur genauen Brandursache wird noch ermittelt.

Von Gerd-Peter Diederich

Prignitz Perleberger Gymnasiasten besuchten Schlachtfelder des Ersten Weltkrieges bei Verdun - Ein Beispiel gelebter Versöhnung

Vier besondere Tage erlebten 14 Neuntklässler des Perleberger Gottfried-Arnold-Gymnasiums mit 13 Zehntklässlern ihrer französischen Partnerschule, dem Lycée Antoine Bourdelle. Der Anlass der Begegnung war ein nachdenklicher: Vor einem Jahrhundert begann der Erste Weltkrieg - und einige der Schlachtfelder lagen bei Verdun.

24.06.2014
Prignitz Landkreis zeigt im Bundeswirtschaftsministerium drei nachahmenswerte Projekte - Vogelsänger lobt Entwicklung der Prignitz

Als beispielhaft wurden am Montag innerhalb einer Großveranstaltung zum Thema demografische Entwicklung im Bundesministerium für Wirtschaft in Berlin gleich drei Projekte aus der Prignitz vorgestellt. Dabei zeigte sich Brandenburgs Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger angetan von der Entwicklung des Landkreises.

24.06.2014
Prignitz Politik und Wirtschaft berieten über Schiffbarkeit der Prignitzer Elbe - Baggern in der Wüste

Es gibt ein Strömungsmodell, demzufolge die Elbe nach wenigen Jahren ohne Bewirtschaftung ihr Bett verlassen würde. Brücken würden einstürzen, bisher genutztes Land überschwemmt. Bei einem Gespräch zum Thema im regionalen Wachstumskern in Wittenberge (Prignitz) wurde darüber diskuttiert, wie man der Entwicklung entgegenwirken könnte.

24.06.2014