Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Internet-Betrüger prellen 22-jährigen Prignitzer
Lokales Prignitz

Groß Pankow: Internet-Betrüger prellen 22-jährigen Prignitzer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 30.09.2021
Auf der Suche nach einer Wohnung landete ein junger Prignitzer auf einer Fake-Seite.
Auf der Suche nach einer Wohnung landete ein junger Prignitzer auf einer Fake-Seite. Quelle: Fotolia
Anzeige
Groß Pankow

Beim Versuch, eine Wohnung in Göttingen zu finden, ist ein 22-jähriger Prignitzer Internet-Betrügern zum Opfer gefallen. Als der junge Mann vermeintlich fündig geworden war, leitete ihn die Suchmaschine auf die Seite des Anbieters „airbnb“ weiter.

Kaution und erste Miete bereits überwiesen

Daraufhin nahm ein Vermieter Kontakt mit ihm auf und kommunizierte die Modalitäten, wonach die erste Monatsmiete 550 Euro und die Kaution 1100 Euro betrage. Eine entsprechende Überweisung erfolgte am 19. September.

Danach brach der Kontakt zum angeblichen Vermieter allerdings abrupt ab. Der Geschädigte fand heraus, dass die angebliche Internetseite von „airbnb“, auf der die Wohnung detailliert inseriert wurde, eine Fakeseite ist und eben nicht von „airbnb“ stammt. Er zeigte den Fall folglich bei der Polizei an.

Von MAZonline