Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gumtow Kegelspaß und Glücksraddrehen beim Dorffest
Lokales Prignitz Gumtow Kegelspaß und Glücksraddrehen beim Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 28.07.2019
Johanna Pein kümmerte sich um das bei den Kindern beliebte Glücksrad. Quelle: André Reichel
Granzow

 Auf ihr diesjähriges Dorffest, das sie am Sonnabend feierten, freuten sich die Granzower schon lange. Es findet seit der Aufgabe des Parkes als Festplatz seit einigen Jahren auf dem oberhalb des Ortes gelegenen Sportplatz statt.

Beinahe das ganze Dorf traf sich beim Fest. Die meisten kamen, um sich zu amüsieren, doch etliche Granzower hatten auch Aufgaben übernommen, damit alles reibungslos klappt.

Das ganze Dorf half bei den Vorbereitungen

Doch schon im Vorfeld war Gemeinsinn gefragt, denn es galt, den Rasen auf dem Platz zu mähen und die Zelte aufzubauen und vieles andere mehr. Organisiert wird das Dorffest traditionell vom Ortsbeirat, doch allein könnten die Mitglieder das Fest gewiss nicht in der gewohnten Form über die Bühne bringen. „Es haben wieder so viele Granzower mitgeholfen und ihnen allen danke ich sehr dafür“, sagt Ortsvorsteher Mike Günther.

Glücksrad und Hüpfburg für die Kinder

Die einen standen wie Monika Wentzel und Giesela Leppin am Kuchenstand. Andere, wie etwa Johanna Pein, betreuten das Glücksrad. Die Kinder standen dort Schlange, um möglichst oft am Rad zu drehen. Schließlich gab es dort viele schöne Preise zu gewinnen. Für Kinder, die herumtoben und springen wollten, stand sogar eine kleine Hüpfburg bereit.

Disco am Abend

Auch die kühlen Getränke schenkten sich nicht von allein aus. Diesen Part übernahmen Birgit Mach und Sylvia Vettin. Für die Musik am Nachmittag sorgte der Granzower Michael Tiebusch.

Bei der Disco am Abend im Zelt sorgte jedoch der DJ Freddy aus Glöwen für die musikalische Unterhaltung der Gäste. Diese kamen auch aus den umliegenden Orten, wenn auch nicht ganz so zahlreich wie in den anderen Jahren. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Gumtow, Stefan Freimark, schaute vorbei.

Trotz Hitze: Den ganzen Tag über wurde rege gekegelt. Quelle: André Reichel

Den Aufbau der mobilen Kegelbahn haben die Granzower auch nicht bereut. Diese wurde fast den ganzen Tag rege frequentiert. Wer geschickt mit der Kugel umgehen konnte, hatte auch die Chance, Preise zu gewinnen.

Dies galt auch am Stand der Kyritzer Schützen. Dort konnten die Gäste mit einem Lasergewehr schießen. Der beste Hobbyschütze bekam am Ende einen Pokal.

Am Stand der Kyritzer Schützen konnte das Lasergewehr ausprobiert werden. Quelle: André Reichel

Von André Reichel

Granzow bereitet sich auf das Dorf- und Sportfest vor, das Ende des Monats gefeiert wird. Außerdem hat der neue Ortsbeirat Wunschvorhaben für die kommenden Jahre gesetzt. Dazu gehört die Sanierung der Dorfstraße.

13.07.2019

Die 13 Ortsbeiräte in der Gemeinde Gumtow haben sich konstituiert und sind damit arbeitsfähig. Ein 14. wird voraussichtlich am 1. September dazukommen: Dann holt Vehlow die Ortsbeiratswahl nach.

12.07.2019

Die Erneuerung der Bundesstraße in ihrem Dorf verlangt den Gumtowern eine Menge Geduld ab. Dass sich viele Kraftfahrer ohne Rücksicht Schleichwege um die Baustelle suchen, macht die Sache nicht besser.

11.07.2019