Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gumtow Gumtow: Unbekanntes Betrugsopfer soll sich bei Polizei melden
Lokales Prignitz Gumtow Gumtow: Unbekanntes Betrugsopfer soll sich bei Polizei melden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 30.04.2020
Betrüger gaben sich als Polizisten aus. Quelle: Marc Müller/dpa
Anzeige
Gumtow

Nach mehreren Betrugsversuchen in der Gemeinde Gumtow am 1. April 2020, bei denen sich Betrüger als Polizisten ausgegeben haben, bittet die Polizei darum, dass sich ein mutmaßliches Opfer bei ihr meldet. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass es in einem Fall zu einer Geldübergabe gekommen sein soll. Daher bittet die Kriminalpolizei, dass sich der oder die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Prignitz unter der Telefonnummer 03876 /71 50 meldet.

Die Betrugsmasche des „falschen Polizisten“ beziehungsweise des „Enkeltricks“ ist der Polizei seit Jahren bekannt. „Seien Sie misstrauisch bei Forderungen durch angebliche Polizeibeamte oder vermeintliche Enkel am Telefon“, warnt die richtige Polizei. „Geben Sie am Telefon keine Auskunft zu persönlichen Daten, Bargeld oder sonstigen Wertgegenständen im Haushalt.“

Anzeige

Die Polizei werde nie jemanden mit der Nummer 110 anrufen oder ihn am Telefon unter Druck setzen. „Verständigen Sie bei derartigen Anrufen die Polizei unter der Notrufnummer 110 oder der Nummer ihrer örtlichen Polizeidienststelle“, informierte die Polizei.

Weitere Informationen und Präventionstipps gibt es unter www.polizei-beratung.de

Lesen Sie auch

Von MAZonline