Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Hausnummern-Chaos in Lübzow
Lokales Prignitz Hausnummern-Chaos in Lübzow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 21.02.2015
So hübsch geordnet geht es in Lübzow nicht zu. Quelle: Alexander Hüsing (CC-BY)
Lübzow

Handwerker und Lieferanten sind frustriert, Paketzusteller ebenso, Notärzte und Rettungsdienstler schimpfen schon seit vielen Jahren: Im Perleberger Ortsteil Lübzow herrscht ein Hausnummernchaos.

Wer eine bestimmte Adresse sucht und sich nicht durch mühsam erarbeitetes Ortswissen auskennt, verliert viel Zeit, bis er am Bestimmungsort ist. Das Durcheinander ist historisch gewachsen, wie genau, weiß keiner mehr.

Flurstücksnummern, Postfachnummern und die Gebäudeverwaltung der LPG könnten eine Rolle gespielt haben. Die Nummer 10 gibt es dreimal, auf beiden Seiten der Dorfstraße gerade und ungerade Hausnummern ohne System.

Auf einer Dorfversammlung unterstützte am Donnerstag nach langer Debatte die Mehrheit der Anwesenden einen Vorschlag der Stadtverwaltung zur Neuordnung der Hausnummerierung. Ortsvorsteherin Beate Groschinski hatte Klaus Herold vom Bauamt eingeladen. Wie mitgeteilt wurde, sollen 26 der 42 Grundstücke eine neue Hausnummer bekommen, zudem neu auch die Kirche. Bei Umnummerierung darf das bisherige Hausnummernschild während einer Übergangszeit von einem halben Jahr nicht entfernt werden. Es ist mit roter Farbe so durchzustreichen, dass die alte Nummer noch deutlich lesbar bleibt.

Eine Änderung der Meldeadresse im Personalausweis ist kostenfrei. In Reisepass und Führerschein sind keine Adressen vermerkt. Ummelden muss man sich bei Versicherungen, Banken und so weiter. Aktiv werden müssen Betroffene aber erst nach der behördlichen Mitteilung der Neuvergabe der Hausnummer.

Ein zweites Thema war die Frage, ob der parallel zur Dorfstraße verlaufende neu besiedelte Weg, inoffiziell als „obere Dorfstraße“ bezeichnet, einen gesonderten Straßennamen erhalten soll. Mehre Vorschläge standen zur Auswahl. Die Mehrheit war dafür, den Weg weiterhin als Teil der Dorfstraße anzusehen und Hausnummern ab 50 zu vergeben.

Von Ulrich Fischer

Prignitz Trotz Blumen ein unversöhnlicher Abschied in Perleberg - Misstöne bei Verabschiedung von Fred Fischer

Für Fred Fischer war es die letzte Stadtverordnetenversammlung als Perleberger Bürgermeister. Obwohl es zum Abschied nicht an Blumen mangelte, öffneten sich auch bei dieser Zusammenkunft noch einmal die tiefen Gräben, die zwischen ihm und vielen Stadtverordneten bestehen.

23.02.2015
Prignitz Kiloweise Drogen, Todesangst vor Russen und ein Freundschaftsdienst - Prignitzer Drogenhändler bricht Schweigen

Am Donnerstag vor dem Landgericht Neuruppin ging es um kiloweise Drogen, Todesangst vor Russen und um einen Freundschaftsdienst. Ein 54-jähriger Perleberger ließ seinen Verteidiger vor Gericht erklären, dass es ihm auf keinen Fall um das schnelle Geld ging. Vielmehr wollte einen Bekannten aus einer Notlage befreien.

19.02.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 19. Februar - Ein Lkw nahm die Sicht

+++ Perleberg: Den Lkw nahm der Pkw-Fahrer noch wahr, den Pkw dahinter übersah der Mann jedoch. Die negativen Folgen für beide Fahrzeuge waren beträchtlich - und auch andere Verkehrsteilnehmer hatten unter dem Unfall zu leiden +++ B 189/ B 103: Mehrere Unfälle mit Wildtieren am frühen Morgen -in zwei Fällen verlief die Kollision tödlich +++

19.02.2015