Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Heiligengrabe hat sein eigenes Tour-Shirt
Lokales Prignitz Heiligengrabe hat sein eigenes Tour-Shirt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 17.04.2019
Sarah Wegwart und Holger Kippenhahn präsentieren das T-Shirts der Gemeinde Heiligengrabe zur Tour de Prignitz 2019. Quelle: Bernd Atzenroth
Pritzwalk

In gerade mal einem Monat sind die Radlerinnen und Radler wieder bei der Tour de Prignitz unterwegs. Klar, dass jetzt die Vorbereitungen für das Event vom 16. bis 19. Mai auf Hochtouren laufen. Und wie immer im Vorfeld, trafen sich Veranstalter, Mitstreiter und Unterstützer der beliebten Radveranstaltung, auf Einladung von Antenne Brandenburg und MAZ zum so genannten „Kick off“.

Veranstalter, Freunde und Unterstützer der Tour de Prignitz 2019 beim Kickoff in Beelitz Quelle: Kathrin Gottwald

Mit der Einladung verbunden ist ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen der viertägigen Radtour beitragen. Diesmal traf man sich in Beelitz, um Beelitz-Heilstätten zu besichtigen und Spargel zu essen, aber natürlich auch, um noch das Eine oder Andere im Vorfeld der Tour besprechen zu können.

Heiligengrabe mit eigenem Tour-Shirt

Mit dabei waren diesmal neben Vertretern der Veranstalter MAZ und Antenne Brandenburg auch deren langjährige Partner und Unterstützer von der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz und der AOK Nordost sowie bewährte Mitstreiter wie die Bundeswehr, der Caterer Lukullus und die Agentur Artecom sowie Vertreter der Teilnehmerstädte.

In der Gemeinde Heiligengrabe ist man schon in Tour-Stimmung: Deren Bürgermeister Holger Kippenhahn und seine zuständige Mitarbeiterin Sarah Wegwart hatten zum Termin das diesjährige Heiligengraber T-Shirt zur Tour dabei. Es ist schon Tradition in der Gemeinde, mit einem Shirt zur Radtour aufzuwarten.

Busshuttle zur Abschlussparty in Heinrichsfelde

Die Tour de Prignitz wird keine Tour von Stadt zu Stadt mehr sein, sondern aus vier Rundfahrten um die Teilnehmerstädte bestehen. Das sind Wittstock, Perleberg, Heiligengrabe und Kyritz, das am Sonntag, 19. Mai, die große Abschlussparty auf dem Flugplatz Heinrichsfelde ausrichten darf.

Noch einen Monat bis zur Tour de Prignitz 2019. Quelle: Bernd Atzenroth

Kyritz hatte sich mit seinem Konzept dafür im Bewerberwettstreit der Städte durchgesetzt. Wie Doreen Wolf für die Stadt jetzt ankündigte, wird es am 19. Mai einen Bus-Shuttle-Service nach Heinrichsfelde geben – die Linienbusse fahren das Ziel an jenem Tag aus beiden Richtung mehrfach an. Ein genauer Plan wird noch veröffentlicht.

Lotto Brandenburg unterstützt die Tour

Begleitet wird die Tour wie immer auch von Polizei und DRK sowie den beiden bewährten Fahrraddoktoren, die während der Etappen einen Reparaturservice anbieten. Ein Hinweis dazu: Das Material ist von den Radlern selbst direkt bei den Fahrraddoktoren zu bezahlen.

Noch eins: Lotto Brandenburg gehört jetzt zu den Unterstützern der Tour de Prignitz, hat zur Teilnahme aufgerufen und will ein eigenes Team stellen – dazu gab es einen Aufruf auf Facebook.

Von Bernd Atzenroth

Prignitz Kulturtipps für die Prignitz - Die Laga in Wittstock wird eröffnet

Die MAZ hat wieder die besten Veranstaltungen für das Osterwochenende vom 18. bis 22. April in der Prignitz aufgelistet. Für fast jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

17.04.2019

Die Prignitz hat am Mittwoch die Waldbrandwarnstufe vier erreicht. Damit sind alle genehmigten Osterfeuer verboten. Über die Feiertage bleibt die Situation wohl unverändert – es ist zu warm und zu trocken.

20.04.2019

Das Wetter ist zu trocken und zu warm. In Wittenberge wird das geplante Osterfeuer von der Feuerwehr am Gründonnerstag ausfallen. Auch in den anderen Kommunen bleibt die Lage angespannt.

19.04.2019