Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Jecken starten in ihre Hochsaison
Lokales Prignitz Jecken starten in ihre Hochsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 22.01.2017
In Meyenburg war in der vergangenen, der 31. Saison Disney das Motto: Prompt tauchte im Clubhaus der Vereine ein Rudel Dalmatiner auf.
In Meyenburg war in der vergangenen, der 31. Saison Disney das Motto: Prompt tauchte im Clubhaus der Vereine ein Rudel Dalmatiner auf. Quelle: Wolfgang Thätner
Anzeige
Prignitz

Man kann nicht sagen, dass die Brandenburger mit Karneval nichts am Hut beziehungsweise an der Kappe haben. Allein in der Prignitz haben sich wieder etliche auch namhafte Karnevalsvereine auf die aktuelle Saison vorbereitet, haben Kostüme genäht und geprobt, damit die Partys, die jetzt beginnen, perfekt werden. Einige sind sogar schon ausgebucht.

Der Karneval Club Karstädt (KCK) startete am vergangenen Samstag in die Saison – nichtöffentlich. Etwa 100 Vereinsmitglieder sorgen jedes Jahr für ein neues Programm mit Bütten und Sketchen, Gesang und Tanz. Die Närrinnen und Narren hatten sich zur Generalprobe im Landgasthof Graf getroffen. Damit dürfte für das kommende Wochenende alles sitzen: Die erste offizielle KCK-Show ist die Rentnerveranstaltung am Samstag, 28. Januar. Für fast alle Veranstaltungen gibt es beim KCK noch Restkarten, nur der 4. Februar ist bereits restlos ausverkauft. Trubel ist jeweils an den Samstagen, 11., 18. und 25. Februar, immer um 19.30 Uhr im Landgasthof. Außerdem wird am Sonntag, 12. Februar, um 15 Uhr Kinderkarneval gefeiert. Für den Rosenmontagsball sind noch Karten verfügbar.

Drei Geheimnisse des Lenzener CC

Im Schützenhaus in Lenzen sind bereits vier der fünf Büttenabende des Lenzener Carneval Clubs LCC „Blau-Weiss“ ausverkauft. Darüber informierte Manuela Rumsch vom Vorstand des Vereins. Nur für den 5. Büttenabend am 25. Februar sowie für den Rosenmontagsball am 27. Februar gibt es noch Karten. Das Besondere in Lenzen: Die Jecken lassen sich am 1. Büttenabend überraschen: „Wir haben drei Geheimnisse: das Bühnenbild, das Motto und das Prinzenpaar“, erklärt Manuela Rumsch. Nicht einmal der Vorstand wisse Bescheid. So ist die Tradition.

„Berge macht Rabatz“ ist der Schlachtruf der Jecken der Karnevalsgesellschaft Berge (KGB). Berge ist eine Hochburg der guten Laune mit Tradition. „Die KGB feiert bis ins Morgenrot auf dem Party-Schlauchboot“ heißt das Motto im Norden der Prignitz: Für fetzige Musik sorgt seit der Session 2012/13 DJ Jörg Weiss aus Neuhausen, bekannt als DJ White. Gefeiert wird in Berge am 4. Februar um 16 Uhr der Seniorenkarneval, am 5. Februar sind ab 15 Uhr Kinder willkommen. Schlagerparty ist bei der KGB angesagt: Karten gibt es noch für die Veranstaltung in Berge in der Gaststätte „An’e Eiche“ am 10. Februar um 20 Uhr sowie für Perleberg im Hotel Deutscher Kaiser am 17. und 18. Februar jeweils um 20 Uhr und am 19. Februar um 15 Uhr.

„Schwarz & Weiß, Gut & Böse“

In Meyenburg sorgt die Oldie Company aus Rostock für Stimmung. Die fünf versierten Musiker spielen Hits der Rolling Stones, der Beatles, der Lords, der Beach Boys, Kiss, Dire Straits und anderen. Eigentliche Stars sind die Närrinnen und Narren des Meyenburger Carneval Clubs MCC, die in der 32. Saison das Motto „Schwarz & Weiß, Gut & Böse – Gegensätze vereint beim Meyenburger Carneval Verein“ umsetzen. Fünkchen, Narrenblüten und High Voltage, Prinzengarde und viele mehr haben geprobt und gewerkelt, damit die Show steht. Gefeiert wird im Clubhaus der Vereine. Fast ausverkauft ist die Abendveranstaltung am 25. Februar um 20 Uhr. Für die anderen Shows des MCC sind noch mehr Karten zu haben – online oder in der Meyenburger Bibliothek im Schloss sowie am Einlass. „Bibi und Tina – Kostümfest auf Schloss Frankenstein“ heißt das Motto beim Kinderkarneval am 11. Februar um 14.30 Uhr. Eine Abendveranstaltung gibt es am 18. Februar, am 19. Februar ist um 14 Uhr Seniorenkarneval. Rosenmontagsball ist am 27. Februar ab 20 Uhr.

Der Reetzer Faschingsclub RFC bietet seinen Fans vier Abendveranstaltungen und einen Seniorenkarneval. Traditionelles Motto: „In Reetz, da geht’s“. Den Auftakt macht die Show am Samstag, 4. Februar, es folgen weitere am 18., 24. und 25. Februar. Beginn ist jeweils um 20 Uhr in der Gaststätte Muhs in Reetz. Der Rentnerkarneval am 18. Februar beginnt um 15 Uhr.

Von Beate Vogel