Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Mann fängt ausgebüxtes Huhn ein - Nachbarin ruft Polizei
Lokales Prignitz Mann fängt ausgebüxtes Huhn ein - Nachbarin ruft Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 12.01.2020
Ein Huhn in Karstädt macht dem Besitzer reichlich Ärger. Quelle: Silvia Zimmermann
Karstädt

Ein Nachbarschaftsstreit um ein ausgebüxtes Huhn hat im Prignitzkreis zu Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs geführt. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Perleberg erklärte, waren einem 66-jährigen Hühnerhalter in Reckenzin bei Karstädt am Samstag mehrere Tiere weggelaufen. Als der Mann mindestens ein Huhn auf dem Grundstück seiner Nachbarin einfing, äußerte die 52-Jährige ihr Missfallen und erstattete Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. „So einen Fall hatten wir noch nie“, sagte der Polizeisprecher. Hausfriedensbruch kann mit Geldstrafe geahndet werden.

Von RND/dpa

Im seichten Flussbett drohte die Fähre, auf Grund zu laufen. Nun fährt sie wieder.

12.01.2020

Nun ist die Weihnachtszeit wirklich vorbei. In Putlitz wurden schon ab 9 Uhr kostenlos abgeschmückte Tannen von der Feuerwehr eingesammelt und um 17 Uhr unter Aufsicht verbrannt.

12.01.2020

Es ist geschafft: Der Kindergarten „Kleine Störche“ kann sich über sechs neue Spielgeräte freuen. Mit einem Fest wurde das Gelände eröffnet – und natürlich gleich ausprobiert.

12.01.2020