Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Klavierduo spielte erfolgreich in Lübeck
Lokales Prignitz Klavierduo spielte erfolgreich in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 30.05.2018
Vierhändig am Klavier beim Bundesfinale in Lübeck - Helene Matthée aus Breese und Theresa Wiegand aus Putlitz. Quelle: Privat
Prignitz/Meyenburg

166 talentierte Mädchen und Jungen waren 2018 in den Regionalwettbewerben des Landes Brandenburg an den Start gegangen, um ihr Talent in der Kategorie „Klavier vierhändig“ unter Beweis zu stellen. 58 davon schafften es zum Landeswettbewerb nach Potsdam, nur noch zwölf durften zum Bundesfinale nach Lübeck reisen.

Mit Josefine Westphal ist eine Preisträgerin für die Kreismusikschule Prignitz wieder nach Brandenburg zurück gereist. Die Wittenbergerin erhielt einen 2. Platz in der Kategorie Holzblasinstrumente an der Querflöte.

Helene Matthée aus Breese und Theresa Wiegand aus Putlitz freuten sich, in der Musikhochschule Lübeck an einem Flügel bester Qualität spielen zu dürfen.

Mit ihren von ihrer Klavierlehrerin Anne Wielgosz (Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin) ausgewählten Werken für vierhändige Klaviermusik von Moszkowski, Poulenc und Bizet beeindruckten sie das Publikum. Und die aus Hochschulprofessoren bestehende Jury fand bei der anschließenden Auswertung lobende Worte, besonders auch der Klavierduo-Spezialist Hans-Peter Stenzl (Stuttgart/Rostock). Stenzl verdeutlichte seine Rückmeldung gleich mit gesungenen Variationen, wie das Klavierspiel noch etwas verbessert werden könnte. Mit einem gewinnenden Lächeln war seine fördernde Kritik aufmunternd verpackt.

Nachdem Theresa Wiegnad und Helene Matthée noch Veronika Guhl getroffen hatten, eine Prignitzerin und ehemalige Bundeswettbewerb-Teilnehmerin, die an der Musikhochschule Lübeck studiert, stand für Helene Matthèe fest, dass Lübeck einmal der ideale Studienort für sie sein könnte.

Welches Studium das vielleicht wird, ließ die 14-Jährige allerdings noch offen. Drei Tage später haben Theresa Wiegand und Helene Matthée dann noch erfahren, dass sie mit 19 Wertungspunkten beim Bundeswettbewerb in Lübeck „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ haben und damit die zweitbesten Teilnehmer des Landes Brandenburg in ihrer Altersklasse sind.

Heinrich Leon Biskup aus Wittenberge erhielt in Lübeck für sein Spiel auf der Querflöte die Auszeichnung, dass er „mit sehr gutem Erfolg“ teilgenommen hat. Er lernt in der Kreismusikschule Prignitz.

Aus dem Nachbarkreis Ostprignitz-Ruppin erreichte am Waldhorn Ian Reib einen 3. Platz. An der Posaune nahm Leon Krüger „mit gutem Erfolg teil“.

Von Beate Vogel

Weil ein Nachbar sich beschwert hatte, wurde der Kirchturm von Rosenhagen kurzerhand abgerissen – das war 1975. Jetzt ist er wieder auferstanden aus Ruinen – dank der Hartnäckigkeit einiger Rosenhagener

30.05.2018

Beim 26. Amtsausscheid der Feuerwehren des Amtes Putlitz-Berge herrschte auf dem Sportplatz in Porep Volksfeststimmung. 30 Mannschaften aller Klassen starteten bei besten Bedingungen in den Wettkampf.

29.05.2018

Das Catering bei Tour de Prignitz will gut organisiert sein. Deswegen arbeiten die Organisatoren seit 18 Jahren mit Lucullus zusammen – auch bei der 21. Auflage wieder.

27.05.2018