Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Künstler öffnen am Wochenende ihre Ateliers
Lokales Prignitz Künstler öffnen am Wochenende ihre Ateliers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 30.04.2019
Bilder im Smartphone-Format zeigt Roland Scheikowski in der Galerie von Gerhild Grolitsch in Porep. Dort sgtellt er zusammen mit der Gastgeberin und Eva Bergmann aus. Quelle: www.rolandscheikowski.de
Pritzwalk

Das kommende Wochenende steht im Zeichen der Tage des offenen Ateliers. Dafür sind ganz besondere Veranstaltungen angekündigt.

Vier Prignitzer Künstler, die sich vor allem über das Theaterspiel verbunden fühlen, werden am Samstag, 4., und Sonntag, 5.  Mai, jeweils von 11 bis 18 Uhr im Hasenwinkel 10 in Hasenwinkel (Stadt Pritzwalk) zeigen.

Bruchstücke der darstellenden Künste am laufenden Band

Erenita Blanqué, Opa Krause, Jaschbo und Chady Seubert zeigen interaktiv und rudimentär Bruchstücke der darstellenden Künste am laufenden Band. Sie lassen sich von mitgebrachten Themen, auch denen der Besucher, zum darstellenden Spiel inspirieren.

Zu sehen gibt es einen Film und Texte von Jaschbo, Bilder von Erenita Blanqué, Texte und Lied im Schattenbild von Chady Seubert und das eine oder andere Pläuschchen mit „Opa Krause“.

Drei Künstler präsentieren sich in Porep

Ähnlich ungewöhnlich ist ein weiteres Angebot: Im Atelier der Künstlerin Gerhild Grolitsch in Porep stellen diesmal die Gastgeberin, der Poreper Roland Scheikowski und Eva Bergmann aus Nettelbeck aus.

Gerhild Grolitsch zeigt übermalte und beschriebene Fotos mit Texten zu Motiven aus der Prignitz. Titel der Bilderserie ist „Prignitzer Impressionen“. Roland Scheikowski zeigt kleine, spannende Fotos, wie man sie von Smartphones kennt. Titel: „Guten Morgen Liebste“. Eva Bergmann zeigt Fotos aus ihrem täglichen Erleben im Jahr 2018. Ihr Thema ist: „Augenblicke

Auch hier ist Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet, es gibt Kaffee, Getränke und Kuchen, und der Eintritt ist frei.

Insgesamt rund 20 offene Ateliers in der Prignitz

Holzgestalter und Designer Andreas Dorfstecher aus Rosenwinkel lädt ebenfalls für Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr ein.

Weitere offene Ateliers am Wochenende: Christa Welte-Jörn zeigt in Telschow keramische Kleinplastiken. Stickdesign präsentiert Wertstück Flickli in Hohenvier. In der Akademie für Suffizienz in Reckenthin zeigen sich vier Künstler: Ilja Drwniok (Video), Findus (Fotografie), Corinna Vosse (Installation) und Masa Hilcisim (Video und Malerei).

Rebecca Reibke zeigt in Reckenthin Malerei, Frank Pieperhoff in Dannhof Malerei, Bildhauerei und Fotografie. Katja Martin und Jost Löber erwarten die Gäste im Atelier im Grünen in Horst bei Kuhbier

Insgesamt laden rund 20 Künstler aus der Prignitz bei den „Offenen Ateliers“ am 4. und 5. Mai ein. Eine detaillierte Übersicht darüber ist auf www.dieprignitz.de zu finden.

Von Bernd Atzenroth

Unbeeindruckt von der nachlassenden Konjunktur zeigt sich der Arbeitsmarkt im Nordwesten Brandenburgs. Sowohl in der Prignitz als auch in Ostprignitz-Ruppin ist im April die Zahl der offiziell registrierten Erwerbslosen erneut gesunken.

03.05.2019

Unbekannte Täter haben ein Pferd in einem Stall im Groß Pankower Ortsteil Baek verletzt. Erst fiel der Besitzerin eine Augenverletzung an dem Tier auf, kurze Zeit später einen Schnitt am Bauch. Beides musste ärztlich behandelt werden. Nun hat die Frau Anzeige erstattet.

30.04.2019

Bereits 2010 beschloss der Gemeindekirchenrat, das Dach der Ferbitzer Kirche zu sanieren. Wie so oft, kam anderes dazwischen. Nun aber ist die Sanierung vollendet – 55.000 Euro an Spenden und Fördergeldern flossen ins Projekt, das mit einem Gottesdienst gefeiert wurde.

30.04.2019