Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Meyenburg Konzert zur Rettung der Orgel in der Persiuskirche Brügge
Lokales Prignitz Meyenburg Konzert zur Rettung der Orgel in der Persiuskirche Brügge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 11.05.2019
Die Persiuskirche in Brügge ist bereits restauriert und feierlich eingeweiht worden, ihre Orgel noch nicht. Quelle: Jens Wegner
Brügge

Es war ein Kraftakt für die Gemeinde Halenbeck-Rohlsdorf, doch nun ist es fertig und kann ganz offiziell an die Einwohner übergeben werden: Das sanierte Dorfgemeinschaftshaus in Brügge. Die alte Schule bildet neben der Persiuskirche den historischen Mittelpunkt des Dorfes und wird auch am Wochenende im Blickpunkt stehen, wenn die Gemeinde zum alljährlichen Dorffest einlädt.

„Frühlingskonzert“ der Musikschule zugunsten der Orgel

Am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Mai, soll der Abschluss der Arbeiten gefeiert und gleichzeitig auf ein Projekt aufmerksam gemacht werden, dass bei allen bereits geleisteten Anstrengungen nicht in Vergessenheit geraten darf: Die noch ausstehende Sanierung der Heerwagen-Orgel in der Kirche. Seit Kriegsende fristet sie ein trauriges Dasein – Orgelpfeifen wurden gestohlen und der Korpus dem Verfall preisgegeben.

Das sanierte Dorfgemeinschaftshaus plus Nebengebäude steht im Mittelpunkt des Dorffestes in Brügge. Quelle: Stephanie Fedders

Um auf das Schicksal des Instrumentes aufmerksam zu machen, dass sich laut Fördervereins-Vorsitzendem Georg Zander noch „in einem desolaten Zustand befindet“, ist das Gotteshaus in Brügge am Sonntag eine Station der landesweiten Benefiz-Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“.

Unter der Leitung von Peter Jekal treten Solisten und ein Ensemble der Kreismusikschule Prignitz um 14 Uhr in der Kirche auf. Das „Frühlingskonzert“ findet im Rahmen einer Andacht statt und kostet keinen Eintritt. Dafür werden die Gäste um Spenden für die Orgel gebeten. Als Dankeschön gibt es im Anschluss an das Konzert Kaffee und Kuchen.

Musik satt beim Dorffest in Brügge

Auch das Programm am Sonnabend hat mehr als eine musikalische Note. Nach der offiziellen Eröffnung tritt um 13.30 Uhr der Stubenchor auf. Um 14.30 Uhr schließt sich ein Vortrag mit Wissenswertem aus der Chronik von Brügge an, bevor um 16 Uhr ein Mandolinenkonzert folgt.

Abends ab 19 Uhr darf dann im Zelt getanzt werden. Abgerundet wird der Tag durch weitere Aktionen wie eine Tombola, ein Glücksrad und eine Hüpfburg für die Kinder. Zudem werden Marktstände mit verschiedenen Angeboten aufgebaut.

Von Stephanie Fedders

26 Kinder und Jugendliche folgten dem Aufruf der Landjugend zur 48-Stunden-Aktion und räumten im Meyenburger Schlosspark auf. Sozialarbeiterin Petra Herborn und die Angelschule freuten sich über so viel Einsatz.

07.05.2019

Ohne Bienen wollen Alexandra und Olaf Baumann nicht mehr Leben. In Schmolde haben sie die Imkerei für sich entdeckt. Der Honig wird auch nach Berlin geliefert, für die erste Ernte ist es aber noch zu kalt.

10.05.2019

Wie wichtig die Zusammenarbeit in Notfällen ist, demonstrierten die Landräte Torsten Uhe (Prignitz) und Stefan Sternberg (Ludwigslust-Parchim) bei einem Treffen an der A 14. Mitarbeiter aus dem Bereich Katastrophenschutz lernten sich persönlich kennen.

09.05.2019