Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Meyenburg Falscher Vertreter bestiehlt Seniorin
Lokales Prignitz Meyenburg Falscher Vertreter bestiehlt Seniorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 24.10.2018
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Meyenburg

Ein falscher Versicherungsvertreter hat in Meyenburg eine Seniorin bestohlen. Er klingelte am Dienstag gegen 15 Uhr an der Wohnungstür der 72-Jährigen, stellte sich als Versicherungsvertreter vor und bot eine Beratung an.

Die Frau ließ den Mann für ein kurzes Verkaufsgespräch in ihre Wohnung. Erst als der Mann wieder gegangen war, stellte die Meyenburgerin fest, dass ihre Handtasche weg war – offensichtlich gestohlen. In der Tasche befanden sich Bargeld, eine Bankkarte und verschiedene Dokumente. Der Schaden wir auf etwa 200 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet nun um Hinweise auf diesen Mann, der womöglich auch an anderen Haustüren in Meyenburg geklingelt hat. Der falsche Versicherungsvertreter war etwa 60 bis 65 Jahre alt, von großer, kräftiger Statur und hatte eher unsaubere Kleidung an.

Die Polizeiinspektion Prignitz bittet um Hinweise unter Tel. 03876/71 50.

Von MAZ-Online.

Der Sommer hat den Wäldern rund um Meyenburg zu schaffen gemacht. Doch richtig gefährlich dürfte vor allem dem Kiefernbestand der Borkenkäfer werden. Gegen den Schädling hilft nur die Motorsäge.

25.10.2018

Ab Montag wird die Autobahn 19 bei Wittstock für 3 Tage gesperrt – Grund sind Brückenarbeiten. Der gesamte Umleitungsverkehr soll sich durch Meyenburg wälzen. Doch auch Wittstock droht ein Verkehrschaos, weil viele versuchen werden, die mehr als 50 Kilometer lange offizielle Umleitung zu vermeiden.

17.10.2018

Mehr als 100 Senioren feierten am Freitag in Stepenitz ihr Herbstfest. Das DRK Meyenburg hatte eingeladen – die Märker brauchten etwas, schunkelten sich dann aber richtig warm.

14.10.2018