Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Meyenburg Meyenburger Möbel weiht Logistikzentrum ein
Lokales Prignitz Meyenburg

Meyenburger Möbel weiht am Tag der offenen Tür Logistikzentrum ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 04.10.2021
Hier werden die Möbel verpackt.
Hier werden die Möbel verpackt. Quelle: Henry Mundt
Anzeige

Am Sonnabend, 9. Oktober, lädt Meyenburger Möbel von 10 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Anlass ist zum einen das Jubiläum „75 Jahre Möbel aus Meyenburg“ und zum anderen die Fertigstellung des neuen Logistikzentrums.

Kita-Kinder und Schüler aus Meyenburg zeigen Programm

Nach der Eröffnung werden die Kinder aus den Meyenburger Kitas zusammen mit Schülern der Grundschule Meyenburg ein Programm aufführen. Anschließend zeigt der Meyenburger Carneval Club sein Können.

Um 11 Uhr wird Ministerpräsident Dietmar Woidke das neue Logistikzentrum feierlich einweihen. Auch Katrin Lange, die ehemalige Amtsdirektorin des Amtes Meyenburg und heutige Finanzministerin des Landes Brandenburg wird dabei sein.

Blick auf das Unternehmen. Quelle: Meyenburger Möbel GmbH

„Nachdem wir im letzten Jahr unser 30-jähriges Betriebsjubiläum als Meyenburger Möbel GmbH pandemiebedingt absagen mussten, wollten wir nicht einfach nur 30+1 feiern, sondern haben uns erinnert, dass der Grundstein unserer Meyenburger Erfolgsgeschichte vor 75 Jahren durch Heinz Schulz gelegt wurde. Das nehmen wir nun zum Anlass, zu zeigen wie wir uns weiterentwickelt haben und laden herzlich ein, beim Tag der offenen Tür hinter die Kulissen unserer automatisierten Möbelproduktion zu schauen.“, sagt Geschäftsführer Marten Lucht.

Feuerwehr Meyenburg bietet Rundfahrten an

Neben geführten Betriebsbesichtigungen gibt es ein buntes Fest für Groß und Klein mit Musik, Comedy, Akrobatik, Tanzshow und Clownerie. Besonders für Familien mit Kindern gibt es neben Hüpfburg-Riesenrutsche, Trampolin-Welt und Kettenkarussell auch zwei Zirkusvorstellungen. Diese finden um 13 und 16 Uhr statt. Die Feuerwehr Meyenburg bietet Rundfahrten an.

Mit einem Kran geht es in die Höhe, um die heutige Größe des ­Möbelwerkes mit 83.000 Quadratmeter erlebbar zu machen. Ein- und Ausgang zum Tag der offenen Tür ist die Einfahrt 4. Diese ist über den Kiebitzberger Weg zu erreichen.

Selbstverständlich findet die Veranstaltung unter Einhaltung aller coronabedingten Schutzmaßnahmen statt, die dem tagesaktuellen Infektionsgeschehen angepasst werden. Hierzu informiert das Unternehmen auf seiner Homepage sowie seiner Facebook-Seite.

Die Unternehmensgeschichte der Meyenburger Möbel begann 1946. Am 1. April 1946 gründete Heinz Schulz eine kleine Tischlerei in Meyenburg, die er zu einem der erfolgreichsten Möbel-Exportbetriebe der DDR ausbaute. Ende der 1980er Jahre übernahm Dietmar Gornig als Betriebsdirektor die Führung des Unternehmens. Aus dem VEB Meyenburger Möbelwerk wurde die Meyenburger Möbel GmbH.

Zum Sortiment in Meyenburg gehört das berühmte Bücherregal „Billy“

Gerd Holtkamp sicherte als Investor die Zukunft. Seit Januar 2021 gibt es in der nun 75-jährigen Unternehmensgeschichte mit Marten Lucht und Dirk Hörnschemeyer erst zum zweiten Mal eine neue Geschäftsführung.

In den Anfangsjahren konzentrierte sich die Meyenburger Möbel vor allem auf die Herstellung von vormontierten Wohnwänden. In den vergangenen 20 Jahren hat sich das Unternehmen auf die hoch­automatisierte industrielle Produktion von Mitnahmemöbeln spezialisiert.

Das Möbelhaus IKEA ist der größte Kunde

Größter Kunde ist das schwedische Möbelhausunternehmen IKEA. Zum Sortiment gehören unter anderem das berühmte Bücherregal „Billy“ und das Kommoden­programm „Malm“. Möbel aus Meyenburg werden weltweit direkt in die IKEA-Möbelhäuser geliefert.

Von MAZonline