Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Offene Prignitzer Gärten
Lokales Prignitz Offene Prignitzer Gärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 18.04.2018
Offene Gärten in der Prignitz - hier eine Ansicht vom Hof der Familie Schoenegge in Buddenhagen Quelle: Christamaria Ruch
Groß Pankow

Seit vielen Jahren öffnen Prignitzer Gartenbesitzer einmal im Jahr die Pforten ihrer grünen Oasen für Besucher. Traditionell findet der Tag des Gartens am zweiten Sonntag im Juni statt. Die Initiative von begeisterten Garten- und Parkbesitzern sowie dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg startete im Jahr 2009.

In diesem Jahr feiern die Offenen Gärten in der Prignitz nun ihr zehnjähriges Bestehen und laden deshalb am Sonntag, 22. April, nach Groß Pankow ein – mit Vorträgen über Gärten und deren Möglichkeiten für die Artenvielfalt, Informations- und Verkaufsständen, einer Pflanzenbörse, einem kleinem Gartenmarkt sowie Gartenführungen.

Gastgeber ist Bernhard von Barsewisch, der mit seinem Gutspark rund um das ehemalige Gutshaus , in dem sich heute seine private Augenklinik befindet, regelmäßig bei den Offenen Gärten dabei ist. Rund 30 Privatgärten, Landschaftsparks und Kräuterhöfe werden ebenfalls geöffnet sein.

Der offene Garten von Gudrun und Rainer Kröger Quelle: privat

Auch die Wittstocker Rosenfreunde wollen aktiv mitfeiern. Geplant ist ein Infostand, an dem Wissenswertes rund um die Rose vermittelt wird, an dem aber auch alle anderen Fragen zu Gärten und Gartengestaltung diskutiert werden können. Dort können sich die Besucher auch über eine Mitgliedschaft in der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde informieren. Darüber hinaus werden sich die Rosenfreunde am Pflanzenmarkt beteiligen. Die Einnahmen daraus sollen für ein Rosenprojekt im Rahmen der Landesgartenschau in Wittstock Verwendung finden.

Als besondere Tombola-Preise werden der Rosenfreund Rainer Kröger eine 2015 getaufte Wittstock-Rose (Rosa Wizoka ) zur Verfügung stellen, der Kunstmaler und Rosenfreund Detlef Glöde eines seiner Bilder sponsern und die Rosenfreunde Petra und Jörg Schneider einen Tombola-Gewinner für einen Nachmittag in ihren Garten nach Brüsenhagen einladen.

Die Jubiläumsveranstaltung in Groß Pankow, auf dem Gutshof von Bernhard von Barsewisch , am Pankeweg 15, beginnt um 12.30 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter www.dieprignitz.de/ gaerten.html.

Von Cornelia Felsch

Ein Jahr Gemeinschaftsarbeit von Vereinsmitgliedern und Förderern brauchte es: Ein Spediteur aus Aken ließ seinen neuen Sattelauflieger auf 90 Quadratmetern mit Infos zur Museumseisenbahn in Lindenberg bedrucken.

17.04.2018

Der Staatsanwaltschaft Neuruppin droht der Kollaps: Der Anklagebehörde fehlen neun Staatsanwälte, zudem müssen zwölf Mitarbeiter gehen, die nur befristet eingestellt waren.

16.04.2018

Beim Jobcenter spricht man im besten Amtsdeutsch von „Vermittlungshemnissen“. In der Prignitz werden Arbeitslose vom Jobcenter ins Fitnessstudio geschickt. Das ist eine fragwürdige Aktion. Ein MAZ-Kommentar.

13.04.2018