Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Es mangelt in der Prignitz noch immer an medizinischer Schutzausrüstung
Lokales Prignitz Perleberg Es mangelt in der Prignitz noch immer an medizinischer Schutzausrüstung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 28.04.2020
Quelle: imago images
Anzeige
Perleberg

Die Zahl der am Coronavirus-Infizierten bleibt in der Prignitz weiterhin konstant. Am Mittwochnachmittag meldete der Landkreis die Zahl von 23 Personen ans Gesundheitsministerium des Landes Brandenburg, die sich in den zurückliegenden Wochen mit Covid19 infiziert haben. Mittlerweile gelten 17 Prignitzer als geheilt. Freiwillige des DRK haben bei insgesamt 578 Personen Abstriche vorgenommen.

Keine große Entspannung gibt es bei der Beschaffung von Schutzausrüstung für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Zwar hat der Landkreis Prignitz am Dienstag vom Land eine weitere Teillieferung von den zentral beschafften Materialien (PSA) entsprechend des vorgegebenen Verteilerschlüssels erhalten, doch der Nachschub an Schutz- und Verbrauchsmaterialien komme noch immer schleppend.

Das müssen Sie zum Coronavirus wissen

Von MAZ-online