Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Besondere Messe für Familien in Perleberg
Lokales Prignitz Perleberg Besondere Messe für Familien in Perleberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 16.05.2019
Viele Besucher kamen in die Rolandhalle - 32 Aussteller waren mit dabei und boten viele Aktionen. Quelle: Michael J. Pfeiffer
Perleberg

„Alle Familien können sich informieren, mitmachen und sich ausprobieren, alleine oder im Team“, sagt Bürgermeisterin Annett Jura am Samstagvormittag bei der Eröffnung der fünften Familienmesse in der Perleberger Rolandhalle. „Das ist keine klassische Messe mit dicht an dicht gedrängten Ständen“, sagt sie und lobt die gute Vorbereitung.

Familien bekommen Unterstützung

Dosenspritzen mit der Jugendfeuerwehr, Tischtennisspielen beim Deutschen Roten Kreuz oder ein Geografiequiz beim Evangelischen Migrationsdienst: 32 Aussteller sind der Einladung vom Bündnis für Familie mit der neuen Koordinatorin Beate Mundt gefolgt. Zum ersten Mal war das Bündnis alleiniger Veranstalter der Messe.

Ein breites Angebot wurde den Besuchern bei der Prignitzer Familienmesse geboten. An vielen Ständen informierten die Aussteller über Unterstützungsmöglichkeiten für Familien und luden zum Mitmachen ein.

Viele soziale Einrichtungen, Vereine und Unternehmen aus der Prignitz, darunter auch Partner vom Bündnis für Familie, haben dafür gesorgt, dass Familien miteinander Spaß haben und erleben, wie wichtig Familie ist. Die Familien erfuhren sich auf der Messe als Gemeinschaft und als Ort, wo der Einzelne nicht allein ist, sondern Unterstützung erhält.

Tanzeinlagen und Modenschau

Kinder, junge Leute, Eltern und Senioren sind am Samstag an und in der Rolandhalle unterwegs. Draußen gibt es einen großen Flohmarkt. In der Halle moderiert Isabell Meißner ein buntes Programm. Zur Eröffnung spielt die Wohnstätte „Leuchtturm“ der Arbeiterwohlfahrt zwei Lieder, wo auch Bürgermeisterin Annett Jura mitmacht.

Annett Jura (M.) zusammen mit Jeremie Tille (l.) und Carl Siegmann (r.) auf der Foto-Couch des Jugendforums Prignitz. Quelle: Michael J. Pfeiffer

Es folgen Tanzeinlagen mit der Tanzschule „Quer durch die Gasse“ und eine Modenschau der Flotten-Nadel-Gruppe aus dem Mehrgenerationenhaus in Perleberg, die selbstgestaltete Kleidung und Accessoires präsentiert. Zu den Ausstellern gehört unter anderen Carmen Koynowski von der Polizeiprävention.

Jugendforum mit Foto-Couch

Sie gibt nicht nur hilfreiche Tipps. Mit einer speziellen Brille können Besucher auch einen Rauschzustand simulieren.

Das Prignitzer Jugendforum ist mit seiner roten „Wir bleiben hier“-Foto-Couch vor Ort. Die steht als Zeichen für eines seiner großen Anliegen, Jugendliche in der Prignitz zu halten.

Von Marcus J. Pfeiffer

Mit etwa 160 Kilogramm Kokain wurde ein Perleberger vor einem Monat in Norwegen aufgegriffen. Das wurde jetzt bestätigt. Der Vorgang zog Einsätze in Perleberg nach sich – jedoch ohne Ergebnis.

13.05.2019

Einwohner von Perleberg haben an die Bücherverbrennung der Nationalsozialisten erinnert und aus damals verbrannten Werken gelesen. Ort der Gedenkveranstaltung war das Besucherzentrum im Judenhof. 

12.05.2019

Der Landesbetrieb Straßenwesen beginnt ab Dienstag im Bereich der Straßenmeisterei Perleberg mit der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Die Arbeiten erfolgen an Landes- und Bundesstraßen. Autofahrer müssen sich auf temporäre Straßensperrungen einstellen.

11.05.2019