Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Ferienprogramm vom Freizeitzentrum Perleberg
Lokales Prignitz Perleberg Ferienprogramm vom Freizeitzentrum Perleberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 22.03.2019
Im Team lernen sich die Kinder und Jugendlichen im Sommercamp näher kennen und erleben so sicherlich unvergessliche Tage am Rudower See. Quelle: Kerstin Oesemann
Perleberg

Die Osterferien nahen, und wer zwischen Eiersuche und Osterschmaus noch freie Zeit zu füllen hat, dem sei geraten, einen Blick in das diesjährige Osterferienprogramm des Freizeitzentrums der Stadt Perleberg zu werfen, das Kerstin Oesemann, die Leiterin der Einrichtung, nun vorstellte.

Rechtzeitig zu den Feiertagen können Kinder zwischen sechs und 16 Jahren in der ersten Ferienwoche, ab dem 15. April, Osterdeko basteln oder Ostereier färben und bemalen und so die passende Deko zum Osterfest gestalten. Aber auch angrillen wollen die Mitarbeiter des Freizeitzentrums in der ersten Ferienwoche mit den Kindern und Jugendlichen. Osterplätzchen backen steht ebenso mit auf dem umfänglichen Plan, der ab sofort feststeht.

Programm von den Kindern und Jugendlichen

Auch die zweite Hälfte der Osterferien bietet ein spannendes Programm. So findet am 23. April eine Spielplatzrallye statt. Mit Bastelangeboten und einem Spielewettbewerb geht es weiter. Für den 25. April ist eine Tagesfahrt geplant. Wohin es geht, ist eine Überraschung. „Wir haben schon einige Ideen, die noch abgestimmt werden müssen“, sagt Kerstin Oesemann.

Das gesamte Programm stamme von den Kindern und Jugendlichen selbst. „Es bringt nichts, wenn wir denen alles vorschreiben.“ Es seien schließlich deren Ferien, die sie so verbringen möchten, wie sie es wollen. Beginn der Ferienhöhepunkte ist jeweils um 14 Uhr. Die Tagesfahrt wird bereits früher starten. Das Freizeitzentrum hat in den Ferien regulär von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Sommercamp am Rudower See

Auch im Juli geht es auf große Fahrt. Sobald die ersten Sonnenstrahlen auf den kommenden Sommer hinweisen, beginnt wie jedes Jahr die Anmeldung zum Sommercamp des Perleberger Freizeitzentrums.

Von der zweiten bis zur vierten Woche der Sommerferien, dieses Jahr vom 1. bis 20. Juli, gibt es auf dem Gelände des Naturcampingplatzes Rudower See bei Lenzen wieder die beliebte Veranstaltung für Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren in drei Durchgängen.

Spannendes und abwechslungsreiches Programm

Sechs abwechslungsreiche Tage pro Durchgang warten auf die Kinder und Jugendlichen mit einem spannenden und vielseitigen Programm. Gemeinsam wird in Zelten in festen und einigermaßen altershomogenen Gruppen übernachtet. Die Kinder essen zusammen, haben Spaß und können sich ausprobieren.

Kanu fahren auf dem Rudower See, viele Ausflüge, ein Krimidinner und einiges mehr gehören auch in diesem Jahr zum Programm. Die Anmeldungen zu beiden Ferienprogrammen können ab sofort im Freizeitzentrum der Stadt Perleberg erfolgen. Dort gibt es auch Informationsmaterial zum Sommercamp.

Anmeldungen sind ab sofort möglich

Für die Teilnahme am Sommercamp inklusive Übernachtung und Verpflegung fällt eine Teilnahmegebühr pro Person und Durchgang an. Zur Anmeldung sollte die Anmeldekarte im aktuellen Flyer genutzt werden. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Stadt unter www.stadt-perleberg.de oder unter der Telefonnummer 03876/61 31 80. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Meldeschluss für das Sommercamp ist der 15. Juni.

Von Marcus J. Pfeiffer

MAZ-Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.

www.azubify.de/brandenburg

42 Jahre lang sorgte er für Ordnung und Sicherheit in Meyenburg. Jetzt wurde Revierpolizist Jürgen Kelm von Kollegen, Bürgermeistern und Vertretern aus den Verwaltungen in den Ruhestand verabschiedet.

21.03.2019

Wer für ein Projekt in der Prignitz auf Geld aus dem Leader-Topf zurückgreifen möchte, muss sich beeilen. Nächstes Jahr läuft die Förderperiode aus und es stehen nur noch zwei Millionen Euro zur Verfügung.

21.03.2019

In der ersten Ausstellung der Saison zeigt das Schloss Wolfshagen Landschaftsmalereien und Plastiken. Kleine Menschen und viele Wolken sind zu sehen. Nach der Vernissage lud Nikki Forova zum Konzert.

19.03.2019