Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Die besten Brandschützer kommen aus Seddin
Lokales Prignitz Perleberg Die besten Brandschützer kommen aus Seddin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 21.05.2019
Die Feuerwehr Quelle: Gemeinde Groß Pankow
Anzeige
Baek

Auf ihre Feuerwehr können sich die Seddiner verlassen. Beim mittlerweile 17. Feuerwehrtag der Gemeinde Groß Pankow schnitten die Frauen und die Männer aus dem Ortsteil am besten ab und zeigten mit ihrem Erfolg, dass der Sieg im vergangenen Jahr kein Zufall war.

Vier Stationen mussten absolviert werden

Zugegeben – die Frauen aus Seddin konnten nur gewinnen, da sie die einzigen Teilnehmer waren. Bei den Männern sah das schon anders aus. Elf Teams traten gegeneinander an. Groß Langerwisch und Kuhbier sowie Groß Woltersdorf und Lindenberg bildeten gemeinsame Mannschaften. Damit waren alle Wehren aus der Gemeinde bis auf Wolfshagen vertreten.

Anzeige

Es galt, möglichst schnell vier verschiedene Aufgaben zu lösen: Eine Angriffsübung und ein Löschangriff nass sowie eine Gruppenstafette und "Stiche und Bunde“. Bei letzteren war Kenntnis und Fingerfertigkeit im Umgang mit Schläuchen und das Binden der richtigen Knoten gefragt.

Seddin erreichte mit 46 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Vettin (37) und den Gastgebern aus Baek (34).

Der Wolfshagener Nachwuchs meisterte die Aufgaben am besten. Quelle: Gemeinde Groß Pankow

Nachwuchs aus Wolfshagen gewinnt

Auch der Nachwuchs war vollzählig vertreten, alle Jugendwehren der Gemeinde absolvierten die vier verschiedenen Aufgaben. Am schnellsten waren die Jungen aus Wolfshagen unterwegs, die mit 36 Punkten den ersten Platz belegten und den Wanderpokal mit nach Hause nahmen. Baek wurde Zweiter mit 31 Punkten, gefolgt von Seddin (27). In der Floriangruppe gab es Medaillen für Kuhbier und Baek.

Von Stephanie Fedders