Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Fünf Prignitzer Talente beim Bundesfinale
Lokales Prignitz Perleberg

Fünf Prignitzer Talente beim Jugend-musiziert-Bundesfinale

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 25.05.2021
Das sind einige der Teilnehmer aus der Prignitz, die beim diesjährigen Landeswettbewerb Jugend musiziert mit Erfolg dabei waren.
Das sind einige der Teilnehmer aus der Prignitz, die beim diesjährigen Landeswettbewerb Jugend musiziert mit Erfolg dabei waren. Quelle: Kreismusikschule
Anzeige
Perleberg

Für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021 haben sich 127 Teilnehmende aus dem Land Brandenburg qualifiziert. Dazu gehören auch fünf junge Talente aus der Prignitz, die sich beim Landeswettbewerb dafür empfahlen.

Als einziges Flächenland hatte Brandenburg den Wettbewerb in Präsenz und unter strengen Hygieneregeln durchgeführt. Gastgeberin war die Stadt Schwedt/Oder, sowie für weitere Wertungskategorien Bernau, Cottbus, Falkensee und Potsdam.

Der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ wurde in Brandenburg vom 18. bis zum 21. März ausgetragen.

Renommierte Plattform für junge Musiker

Jugend musiziert ist die renommierte Plattform für junge Musikerinnen und Musiker im Alter von sieben bis 21 Jahre. In diesem Jahr ließen sich 709 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Brandenburg von der Jury bewerten.

Aus der Prignitz bewarben sich 21 Schüler um deren Gunst. Und das mit großem Erfolg: Alle Prignitzer Teilnehmer kamen am Ende mit einem 1. beziehungsweise 2. Platz nach Hause, so teilt es die Kreismusikschule mit.

Absolviert wurden über 400 Wertungsspiele in neun verschiedenen Kategorien an vier Tagen.

Bundeswettbewerb läuft derzeit – fünf Prignitzer sind dabei

Der Bundeswettbewerb läuft gerade auf Hochtouren – vom 20. bis 27. Mai 2021 findet er in Bremen und Bremerhaven statt.

Dafür haben sich aus der Prignitz qualifiziert:

In der Kategorie Holzblasinstrumente Josefine Westphal, Querflöte.

In der Kategorie Klavier vierhändig August Pietrusky mit Hermann Harders sowie Carla Ewert mit Helene Jung.

Dietmar Woidke lädt Brandenburger Teilnehmenr des Bundeswettbewerbes zum Empfang

Bevor es nach Bremen und Bremerhaven ging, hat der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke, der zugleich Schirmherr des Wettbewerbes „Jugend musiziert“ Brandenburg ist, für den 15. Juni alle Brandenburger Teilnehmenden des Bundeswettbewerbes zu einem Empfang in die Staatskanzlei in Potsdam eingeladen.

Von MAZ-online