Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Lotte-Lehmann-Woche startet in Perleberg
Lokales Prignitz Perleberg Lotte-Lehmann-Woche startet in Perleberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 26.07.2019
Mit der Meisterklasse im Judenhof in Perleberg werden die Sänger am Montag einen ersten Einblick in ihre Kursarbeit geben. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Perleberg

 Wer wirklich Singen lernen will, braucht mehr als Gesangsunterricht – und das komplette Paket gibt es bei der Lotte-Lehmann-Woche. Sie folgt traditionsgemäß auf die dreiwöchige Lotte-Lehmann-Akademie, die am Freitagabend beim großen Abschlusskonzert im Hotel und Restaurant Deutscher Kaiser ihren Abschluss fand.

19 Gesangsbegeisterte jeden Alters und jeder Entwicklungsstufe sind aus ganz Deutschland und sogar aus Spanien und den USA nach Perleberg zur Lotte-Lehmann-Woche angereist. Am Freitag trafen sie erstmals aufeinander und lernten sich kennen. Es folgen Tage mit einem umfangreichen Programm, vielen Proben und Auftritten.

Zwei Konzerte und Meisterklasse

Die Teilnehmer reisten – nun schon zur 22. Ausgabe – in die Geburtsstadt der großen Sopranistin Lotte Lehmann. International erfahrene Dozenten für Körperarbeit, musikalisches Einstudieren, Schauspieltraining, Sprachcoaching und Chor unterstützen und begleiten sie, um die faszinierende Welt des klassischen Singens zu erkunden.

Termine der Lotte-Lehmann-Woche

Die 20. Lotte-Lehmann-Woche findet vom 26. Juli bis 3. August statt.

Montag, 29. Juli

um 20 Uhr

Meisterklasse mit den Dozenten der Lotte-Lehmann-Woche im Judenhof in Perleberg, Parchimer Straße 6 / Eintritt: kostenfrei (auf Spendenbasis).

Donnerstag, 1. August

um 20 Uhr

Musik! Theater! Szenischer Abend – Szenisches Konzert der Teilnehmer der Lotte-Lehmann-Woche im Kaisersaal des Hotels Deutscher Kaiser, Bäckerstraße 18 / Eintritt: kostenfrei (auf Spendenbasis).

Samstag, 3. August

um 17 Uhr

Belcanto in St. Jacobi – Großes Abschlusskonzert der Lotte-Lehmann-Woche mit Vergabe der Förderpreise der Stadt Perleberg und der Jugend- und Kulturstiftung der Sparkasse Prignitz in der Kirche St. Jacobi / Eintritt: 15 Euro.

Informationen und Kartenvorverkauf: Stadtinformation Perleberg, Großer Markt 12 (Telefon: 03876/781-522, E-Mail: infobuero@stadt-perleberg.de).

Der intensive Unterricht mündet in zwei Konzerte: einem szenischen Abend im Ballsaal des Hotels Deutscher Kaiser und dem großen Abschlusskonzert in der Kirche St. Jacobi. Mit der Meisterklasse im Judenhof in Perleberg werden die Sänger am Montag einen ersten Einblick in ihre Kursarbeit geben.

Regisseur neu im Dozententeam

Neu im Dozententeam ist dieses Jahr der Regisseur Wolfgang Berthold, der bereits als Spielleiter am Theater Freiburg und an der Komischen Oper Berlin tätig war und mit eigenen Inszenierungen am Theater Stralsund und bei den Tiroler Festspielen in Erl hervorgetreten ist.

Mit viel Individualismus, Einfühlvermögen und voller Elan arbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit den Dozenten, es wird einstudiert und geprobt. Zahlreiche Unterrichts- und Trainingseinheiten, Konzerte, Sprach- und Körpertrainings liegen vor den diesjährigen Teilnehmern.

Kandidaten für die Elblandfestspiele

Zum Schluss der Lotte-Lehmann-Woche werden die beeindruckendsten Talente und Lernfortschritte wieder mit den Förderpreisen der Stadt Perleberg und der Jugend- und Kulturstiftung der Sparkasse Prignitz ausgezeichnet. Das Schlusskonzert findet erneut am Samstag, 3. August, in der Sankt Jacobi Kirche statt.

Auch in diesem Jahr sind mit Maria Baneras Carrió, Emilie Haanig Christensen und Constanza Filler einige Preisträger unter den Teilnehmern. Das Publikum darf gespannt sein, ob es unter den vielen Talenten aus der Region nicht bald wieder eine Kandidatin oder einen Kandidaten für den Auftritt mit den Stars auf der Bühne der Elblandfestspiele gibt.

Von Marcus J. Pfeiffer

Bis zu 15 000 Liter Wasser werden täglich für die Pflanzen und Bäume in Pritzwalk wie Perleberg und ihren jeweiligen Ortsteilen benötigt. Vor allem die Birken haben mit der Trockenheit zu kämpfen.

26.07.2019

30 Jahre Mauerfall: Hans-Peter und Gisela Freimark haben im DDR-Geschichtsmuseum in Perleberg eine neue Ausstellung entworfen. Damit wollen sie nicht nur gegen das Vergessen kämpfen, sondern auch an die Freude vom 9. November 1989 erinnern.

25.07.2019

Das Amt Bad Wilsnack sucht nach einer Lösung, damit Einwohner legal Grünschnitt entsorgen können. Auf dem Tisch der Amtsausschussmitglieder liegt ein Vertragsentwurf mit dem Landkreis. Ob der aber unterschrieben wird, ist noch nicht entschieden.

25.07.2019