Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Perleberg Ost-Technik begeistert beim Ifa-Treffen
Lokales Prignitz Perleberg Ost-Technik begeistert beim Ifa-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.09.2018
Vom Moped über Pkw und Lkw bis hin zu Traktoren: Es gab Fortbewegungsmittel unterschiedlichster Art zu sehen.
Vom Moped über Pkw und Lkw bis hin zu Traktoren: Es gab Fortbewegungsmittel unterschiedlichster Art zu sehen. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Perleberg

Altes Eisen, Benzingeruch und rasselnde Motoren: Das Ifa-Treffen am Samstag in Perleberg besiegelte das Ende der diesjährigen Saison. „Wir wollen uns noch einmal sehen, bevor wir unsere Fahrzeuge in den Winterschlaf schicken“, sagt Veranstalter Nick Schröder.

200 Fahrzeuge kamen zum Treffen

Mit dem Traktor Treffen im April an gleicher Stelle starten die Technikbegeisterten ins Jahr. „Danach geht es fast durch ganz Brandenburg“, so Schröder. Man kenne sich untereinander, viele sind miteinander befreundet, es sei wie eine große Familie.

Ein Vater bestaunt mit seinen beiden Kindern die alte Technik. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Etwa 200 Fahrzeuge kamen am Samstag zum großen Abschluss, der schon seit vielen Jahren in Perleberg stattfindet. Nick Schröder ist fasziniert von der großen Bandbreite: Fahrräder, Mopeds, Pkw, Lkw bis hin zu Traktoren. Vieles davon war vertreten.

Vielfalt an alten Fahrzeugen

Sehen, staunen, fachsimpeln und sich austauschen, das ist das große Ziel der Aussteller. Aber auch die Besucher kommen ganz auf ihre Kosten, können sich beraten lassen, Experten kennenlernen und Tipps erfahren.

Nicht nur Autos und Lkw, auch Mopeds standen zur Schau. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Viele Aussteller präsentierten ihre Schätze aus vergangenen Zeiten. Unter ihnen waren viele Simson-Mopeds, MZ- und Jawa-Motorräder, Trabis, Wartburgs und viele Nutzfahrzeuge. Vom Moped SR2 bis zum W-50-Lkw gab es eine breite Vielfalt an Oldtimern zu bestaunen. Es war die alte DDR-Technik, die die meisten Gäste interessierte.

Nick Schröder präsentierte eigene Fahrzeuge

„Wir wollen, dass die Ost-Technik nicht in Vergessenheit gerät und sich die Leute weiterhin dafür begeistern“, betont der Veranstalter. Er selbst ist großer Fan der alten Fortbewegungsmittel und hat schon einige Fahrzeuge umgebaut, die er auch bei dem Treffen präsentierte.

Bei einem Floh- und Teilemarkt kamen die Liebhaber alter Technik, Sammler und Entdecker antiker Sachen voll auf ihre Kosten. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Das Fahren, das Alter und natürlich die Technik sind Dinge, die ihn begeistern. Genauso ergeht es Moderator und Kommentator Dieter Eckert, der jedes einzelne Treffen bereist. Seit über 35 Jahren macht er das jetzt schon.

Dieter Eckert verriet Details

Auch beim Traktor Treffen in Perleberg ist er Jahr für Jahr mittlerweile ein bekanntes Gesicht, wenn er durch das Programm führt. Er kennt fast alle Autos und die Details dahinter, die er auch beim Ifa-Treffen am Samstag den Besucher verriet.

Autos noch aus DDR-Zeiten. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Das nächste Jahr ist für Dieter Eckert dann das letzte Jahr als Moderator und Kommentator auf den unzähligen Treffen, wie er selbst verriet. Die ausstellenden Einzelpersonen, Vereine und Gruppen schätzen ihn sehr.

Floh- und Teilemarkt für Liebhaber

Neben der Ausstellung bot auch wieder ein großer Floh- und Teilemarkt ein großes Spektrum für die Liebhaber alter Technik, Sammler und Entdecker antiker Sachen an. Ein Programm mit Musik, Verpflegung und Hüpfburg für die Kinder rundete das Treffen im Gewerbegebiet an der Bundesstraße 189 im Eichhölzer Weg ab.

Von Marcus J. Pfeiffer